Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Fallersleben 40 Jahre DRK Neindorf-Almke: Gründungsmitglieder ausgezeichnet
Wolfsburg Fallersleben 40 Jahre DRK Neindorf-Almke: Gründungsmitglieder ausgezeichnet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:00 16.06.2018
Helfer der ersten Stunde: Zwölf Gründungsmitglieder des DRK-Ortsvereins Neindorf-Almke erhielten für ihre Treue über vier Jahrzehnte ein Präsent. Quelle: Boris Baschin
Neindorf

„Die Helfer in unserem Ortsverein sind vielseitig, die kann man gebrauchen“, sagte Vorsitzende Gabi Graf mit Blick auf die zahlreichen Aktivitäten. Dazu gehören pro Jahr vier Blutspendetermine in der Sporthalle Neindorf und ein weiterer im Wolfsburger Alvar-Aalto-Kulturhaus. Zwei Mal jährlich unterstützen die Mitglieder die Aktionen des DRK-Ortsvereins Wolfsburg-Mitte. „Es gibt zu wenig Spender, Blut wird aber mehr denn je benötigt“, betonte Gabi Graf.

Einsatz für das Dorfleben

Ein Steckenpferd des Vereins ist das Engagement für das dörfliche Leben. Dazu gehören der Vorsitzenden zufolge die Unterstützung von DRK-Kindergarten und Kulturverein sowie die Mitwirkung an der Seniorenweihnachtsfeier. Außergewöhnlicher Einsatz: „Beim Wolfsburg-Marathon bereiten wir immer morgens ab 4 Uhr über 1000 Lunchpakete für die Läufer vor“, berichtete Gabi Graf.

Eine Frau der ersten Stunde

Dankende Worte und ein Präsent gab es für die zwölf anwesenden Gründungsmitglieder. Eine Frau der ersten Stunde war Edda Bake, die dem Ortsverein von 1990 bis 2011 vorstand. „Die Zusammenarbeit mit den anderen Vereinen war immer klasse“, sagte sie. Für Grete Witt und Monika Repp steht die Hilfe für andere an erster Stelle: „Bei den Blutspenden schmiere ich immer Brote“, so Monika Repp.

Ortsbürgermeister Hans-Ulrich Achilles blickte auf den freiwilligen Einsatz: „Ohne das Ehrenamt geht nichts“, sagte er. Für Unterhaltung sorgte die Wolfsburgerin Cornelia Kriegel mit zwei Sketchen.

Von Jörn Graue

Die Oldtimer-Rallye des Motosportclubs (MSC) Fallersleben ist in jedem Jahr ein Highlight – nicht nur für die Teilnehmer, sondern auch für tausende Zaungäste an der Strecke. Die führt diesmal durch die Kreise Gifhorn und Helmstedt sowie durch die Altmark.

16.06.2018

Das soll man ja auch nicht machen. Im Neubaugebiet Kleekamp in Fallersleben hat der Wolfsburger Energieversorger LSW eigenmächtig Pläne geändert. Nun hofft sich auf nachträgliche Genehmigung durch die Stadt.

15.06.2018

Der Ärger rund um das neue Baugebiet „An der Gärtnerei“ in der Mörser Straße reißt nicht ab. Jetzt wurden offenbar Anwohner nicht darüber informiert, dass eine der Baustellen weiterwandert.

15.06.2018