Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Zehntausend für Zehn Hier bewerben: Helios Klinikum sorgt für „Geldregen“ bei Gifhorner Sportvereinen
Thema Specials Zehntausend für Zehn

Sportvereine können sich bewerben: Zehntausend für Zehn

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:58 26.06.2020

Denn das Helios Klinikum Gifhorn will mit ihrer Aktion „Zehntausend für zehn“ regionale Vereine sowie deren Projekte und Vorhaben unterstützen. Dafür stellt Helios 10.000 Euro zur Verfügung – jeweils 1000 Euro für insgesamt zehn Sportvereine.

„Unser Konzern hat die Aktion bereits an anderen Standorten veranstaltet und die Resonanz war jedes Mal enorm“, schwärmt Gifhorns Geschäftsführer Matthias Hahn. Überall sei eine Menge an tollen und förderungswürdigen Sportvereinen und Ideen zusammengekommen. „Umso mehr freuen wir uns, jetzt in Gifhorn damit zu starten und hiesigen Vereine Gutes zu tun.“

Anzeige
Helios-Geschäftsführer Matthias Hahn freut sich bereits auf die Aktion in Gifhorn.

AUSWAHL DER SIEGERPROJEKTE

Die Teilnahme an der Aktion ist ganz einfach: Interessierte Sportvereine – egal, ob Hobbyoder Leistungssport – aus dem Landkreis Gifhorn können sich bis zum 31. Juli per Online- Formular mit ihrem Projekt oder Vorhaben bewerben. Darin sollten sie kurz beschreiben, was ihren Verein zu einem besonderen macht und warum er die Förderung erhalten sollte.

Nach dem Einsendeschluss wird dann eine Jury, der neben dem Bürgermeister Matthias Nerlich auch Vertreter des Helios-Klinikums und der Aller-Zeitung angehören, über die Siegervereine oder -mannschaften und die Verteilung der jeweiligen Geldbeträge entscheiden.

Denn insgesamt stehen zwar 10.000 Euro für zehn Vereine zur Verfügung, doch nicht jeder ausgewählte erhält automatisch 1000 Euro. „Erfahrungsgemäß braucht mancher Verein nur ein paar hundert Euro, während ein anderer einen weitaus größeren Bedarf hat“, heißt es beim Helios-Klinikum. Und diesen individuellen Wünschen werde die Jury in jedem Fall gerecht.

EINFACH ONLINE BEWERBEN

Also auf geht’s: Nutzen Sie das Online-Antragsformular. Schreiben Sie, um welchen Verein es geht und warum genau Sie die Förderung verdient hat. (Beschränken Sie sich dabei bitte auf die vorgegebene A4-Seite). Bitte senden Sie den Antrag im Anschluss per E-Mail an: 10000@aller-zeitung.de. Die Jury wird dann nach dem Anmeldeschluss am 31. Juli über die Siegerprojekte und -vereine entscheiden.

Hier das Anmeldeformular herunterladen:

Bewerbungsformular_Zehntausend_fuer_Zehn_Gifhorn (554 kB)
Anzeige