Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Weihnachten in Gifhorn 2018 Bescherung mitten in der Fußgängerzone
Thema Specials Weihnachten in Gifhorn 2018 Bescherung mitten in der Fußgängerzone
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:00 14.12.2018
Schöne Bescherung mit der AZ-Tombola: Zahlreiche Teilnehmer waren am Donnerstag bei der Verlosung auf dem Gifhorner Weihnachtsmarkt dabei. Quelle: Sebastian Preuss
Gifhorn

Für AZ-Marketingleiter Florian Schernich – Nachfolger von Hans-Jürgen Dölves – war’s eine Premiere: Er moderierte zum ersten Mal die mehr als zweistündige Veranstaltung und rief die Losnummern auf.

„Toll, dass die Gifhornerinnen und Gifhorner auch in diesem Jahr unsere Aktion unterstützt haben“, bedankte sich Nina Siebert, Leiterin von Helfen vor Ort, bei den Loskäufern.

Mehr als 300 Teilnehmer waren dabei: Am Donnerstagabend gab es die große Bescherung bei der AZ-Tombola für Helfen vor Ort auf dem Weihnachtsmarkt in Gifhorn.

Seit Ende November seien mehr als 3200 Lose verkauft worden. Der Erlös gehe komplett in die Aktion. Zum Erfolg hätten auch das Helfen-vor-Ort-Sommerfest und der Schlossmarkt zum Advent beigetragen, erklärte Siebert. Ohne die Sponsoren wäre die große Tombola nicht möglich gewesen, lobte Nina Siebert die Unterstützung durch viele Firmen aus Gifhorn.

Ein 15-köpfiges Helferteam habe inzwischen Pakete für 500 Kinder in 185 Familien gepackt. Auch 110 bedürftige Senioren und 70 Obdachlose würden zu Weihnachten beschenkt.

Auf einer extra für die Tombola-Verlosung aufgebauten Bühne wurden dann die Lose gezogen und im Anschluss die Preise verteilt.

Gifhorns Wohnungsbaugenossenschaft (GWG) hatte einen der Hauptgewinne gesponsert: Einen Ballonfahrt-Gutschein überreichte GWG-Chef Andreas Otto an Wilhelm Tiedemann aus Müden.

Eine Waschmaschine vom Einkaufsmarkt Famila gewann Judith Ahrens aus Parsau. Famila-Chef Karl-Heinz Knöfel gratulierte persönlich.

Ein Fahrrad, Mini-Goldbarren, eine Mikrowelle und Stadthallen-Gutscheine gab’s ebenfalls zu gewinnen.

Von Uwe Stadtlich und Dirk Reitmeister

Wer Heiligabend auf den letzten Drücker Geschenke kaufen will, hat dazu in Gifhorn bis 13 Uhr Zeit. „Eine längere Öffnungszeit stand auch in den letzten Jahren nie zur Diskussion“, sagt Fritz Becker, Chef der City-Gemeinschaft (CCG). Mit dem bisherigen Weihnachtsgeschäft zeigen sich die Einzelhändler zufrieden. Das Vorjahresniveau werde gehalten.

17.12.2018

Besinnlich hat am Freitagabend erstmal Pause, dann ist Party-Time auf Gifhorns Weihnachtsmarkt. Aller-Zeitung und Wirtschaftsförderung und Stadtmarketing (Wista) laden ein zur X-mas-Party vor der Bühne am Brunnen. Los geht’s am 14. Dezember um 18 Uhr.

13.12.2018

Eine warme Mahlzeit, ein buntes Bühnenprogramm und ein echter Fußball-Weltmeister: Das boten Gifhorner Prominente am Dienstagmittag rund 70 Bedürftigen in der Stadthalle. Die Veranstaltung fand zum zweiten Mal statt.

11.12.2018