Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Olympia-News IOC-Präsident Bach: "Bedenken verschiedene Szenarien"
Thema Specials Olympia 2016 Olympia-News IOC-Präsident Bach: "Bedenken verschiedene Szenarien"
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Olympia 2016
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
07:13 20.03.2020
Die Olympischen Spiele sind für Ende Juli in Japan geplant. Quelle: Jae C. Hong/AP/dpa
Anzeige
New York

In einem Interview der "New York Times" sagte der 66 Jahre alte Deutsche: "Natürlich bedenken wir verschiedene Szenarien, aber im Gegensatz zu vielen anderen Sportverbänden oder Profi-Ligen sind wir noch viereinhalb Monate entfernt von den Spielen." Weltweit seien Ligen optimistischer als das Internationale Olympische Komitee, "weil sie ihre Veranstaltungen bis April oder Ende Mai verschoben haben. Wir sprechen über Ende Juli."

In den vergangenen Tagen ist die Kritik an der Haltung des IOC immer lauter geworden. Viele Sportler aus Deutschland wünschen sich eine Verschiebung der Olympischen Spiele in Tokio und beklagen unfaire Bedingungen durch die schwierige Situation vieler Athleten weltweit.

dpa

Die Kritik am Internationalen Olympischen Komitee nimmt zu - und auch der Zweifel an fairen Spielen in Tokio wächst. Die Einschränkungen bei den Qualifikationen sind massiv. Das IOC sieht noch keinen Grund für eine Entscheidung: Bis zur Eröffnung seien doch vier Monate Zeit.

19.03.2020

Kaum noch jemand glaubt an eine Austragung der Olympischen Spiele ab 24. Juli. IOC-Präsident Thomas Bach hält an dem Termin fest, DOSB-Chef Alfons Hörmann hat Zweifel. Nahezu alle Sportarten kommen wegen der Corona-Krise bei den Qualifikationen in Terminnot.

19.03.2020

Das griechische Olympische Komitee (HOC) hat das Olympische Feuer an die Organisatoren der kommenden Spiele in Tokio übergeben.

Wegen der Coronakrise fand nur ein Mini-Zeremonie im marmornen Panathinaikon Stadion - dem Austragungsort der ersten Spiele der Neuzeit 1896 - statt.

19.03.2020