Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Helfen vor Ort Bäcker Hacke: 800 Euro für Helfen vor Ort
Thema Specials Helfen vor Ort Bäcker Hacke: 800 Euro für Helfen vor Ort
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:00 26.06.2019
„Das ist bombe": Nina Siebert freute sich für den Verein Helfen vor Ort über eine 800 Euro-Spende von Bäckermeister Torsten Hacke aus Ahnsen. Quelle: Hilke Kottlick
Anzeige
Ahnsen

Das war mal wieder eine gelungene Überraschung: Bäckermeister Torsten Hacke überreichte jetzt an Nina Siebert, Chefin des Vereins Helfen vor Ort, einen Scheck über 800 Euro. Dieses Geld stammt aus dem Verkauf von Baguette und Brötchen, deren Teig – zu Übungszwecken – mit Hackes neuem Teigteiler in der Backstube in gleichmäßige Dreiecke oder Quadrate geteilt wurde. Für mindesten 50 Cent pro Stück bot der Bäckermeister das französische Gebäck seinen Kunden an. Dabei kamen 500 Euro zusammen, „und ich habe noch 300 Euro drauf gepackt“, sagt er.

Der neue Teigteiler stammt aus dem Elsaß, berichtet Hacke, der dort auch den französischen Bäckermeister Denis Rebholtz kennen lernte. Nachdem die neue Maschine in der Backstube aufgestellt war, kam der Franzose zur Einweisung nach Ahnsen. „Wir haben dabei 250 Kilo Teig verarbeitet“, berichtet Hacke. „Es wäre zu schade gewesen, das damit hergestellte französische Gebäck zu entsorgen“, fand der Ahnser Bäckermeister. Fazit für ihn: „Wir verkaufen es für die AZ-Aktion Helfen vor Ort.“ Über den 800-Euro-Scheck freute sich Nina Siebert. Ihr Kommentar: „Seine Ideen sind immer wieder klasse, das ist einfach bombe“.

Anzeige

Nach Einweisung durch Bäckermeister Rebholtz plant Hacke jetzt, weiteres französisches Gebäck anzubieten – er denkt an „Knoblauch- und Zwiebelbaguette“.

Von Hilke Kottlick

Gifhorn Stadt MSC Fallersleben Classic macht in Gifhorn Station - Oldtimer-Frühschoppen, Flohmarkt und Musik
02.06.2019
13.05.2019