Menü
Anmelden
Wetter wolkig
6°/ -1° wolkig
Thema Specials Helfen vor Ort
Die Tombola „Schöne Bescherung“ auf dem Gifhorner Weihnachtsmarkt.

Für Ihre Fragen und Informationen stehen wir gern zur Verfügung. Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine E-Mail. Wir alle brauchen eine Zukunft und Kinder sind unsere Zukunft.

Anzeige

Riesige Kartons voller Sachspenden und dazu 2000 Euro nahm Elisabeth Behrends vom Gifhorner Tagestreff für Wohnungslose Moin Moin entgegen: Die Drogeriekette dm hatte im Januar einen Tag lang eine Spendenaktion für Obdachlose initiiert, an deren Ende drei Prozent des Tagesumsatzes gespendet wurden. Elisabeth Behrends erklärte bei der Übergabe, warum Geld und Sachspenden so dringend benötigt werden.

15.02.2021

Nachrichten per E-Mail - Newsletter

Täglich um 17 Uhr die wichtigsten Nachrichten kostenlos per E-Mail! Neben den Top-Meldungen des Tages erhalten Sie das Neueste aus Ihren Lieblings-Ressorts – und die spannendsten Neuigkeiten aus Ihrer Region.

Vor dem ersten Lockdown durften die Excelsior Jazzmen genau dreimal öffentlich proben bei Sven’s Schützenwiese. An diesen drei Abenden Anfang des Jahres haben sie für die AZ-Aktion Helfen vor Ort gesammelt. 1 111 Euro sind zusammengekommen. Bei der Übergabe der Spende an Helfen-vor-Ort-Vorsitzende Nina Siebert erzählen drei der sieben Musiker von ihrer Zwangspause.

05.01.2021

Die AZ-Aktion Helfen vor Ort ist das ganze Jahr über im Einsatz, aber kurz vor Weihnachten herrscht der größte Trubel. Helfen vor Ort-Vorsitzende Nina Siebert musste in diesem Jahr wegen Corona besonders kreativ werden, damit alle 550 Päckchen bei Kindern, Senioren und Obdachlosen landen.

24.12.2020

Statt auf der großen Bühne vor laufender Kamera und ohne Publikum: Nina Siebert, erste Vorsitzende des Vereins Helfen vor Ort, und Florian Schernich als zweiter Vorsitzender ermittelten am späten Donnerstagnachmittag, welches Los bei der großen Weihnachtstombola der AZ gewonnen hat. Die AZ listet die Losnummern der Gewinner auf.

10.12.2020
Anzeige

Die Gifhorner unterstützen die AZ-Aktion, weil sie wissen, dass ihre Hilfe vor Ort ankommt, und weil sie wissen, dass es bei dieser Tombola tolle Preise zu gewinnen gibt. Die Lose sind längst weg, und am Donnerstag, 10. Dezember, war live im Internet zu verfolgen, welche Losnummer gewonnen hat. Hier können Sie die Ziehung noch einmal anschauen und die Gewinner erfahren.

11.12.2020

Ihre Anzeige in der Aller-Zeitung oder in der Wolfsburger Allgemeinen Zeitung: Hier erfahren Sie, wie und wo Sie Ihre Anzeigen ganz unkompliziert aufgeben können - vor Ort, online oder telefonisch.

Wer eines oder mehrere Lose für die große Weihnachtstombola der AZ-Aktion „Helfen vor Ort“ gekauft hat, kann sich doppelt freuen: Er hat die Chance auf einen von vielen tollen Gewinnen, und er weiß, dass er Menschen im Landkreis Gifhorn damit hilft. Denn der Erlös geht dank der großzügigen Spenden zahlreicher Geschäftsleute direkt in die Weihnachtspäckchen für Kinder und Senioren.

08.12.2020

Was Selbstgebasteltes macht jeden Weihnachtsbaum gleich noch viel schöner. Das dachte sich auch Nils Leifert und ruft Kinder auf, Deko für den großen Baum in der Bäckerei Leifert in der Fußgängerzone zu basteln. Davon hat auch die AZ-Aktion Helfen vor Ort etwas.

04.12.2020

Es ist ein Geben und Nehmen bei der großen Weihnachtstombola des Vereins „Helfen vor Ort“ zugunsten der Weihnachtsbescherung für Kinder und Senioren mit finanziellen Sorgen: Diejenigen, die eines oder mehrere der 4000 Lose gekauft haben, haben die Chance auf tolle Preise, gestiftet von Gifhorner Geschäftsleuten. Einige der Preise stellt die AZ schon mal vor.

03.12.2020

Es ist eine Premiere: Die AZ-Aktion Helfen vor Ort hat ihren ersten Adventskalender auf den Markt gebracht, großzügig unterstützt von Gifhorner Firmen und Unternehmen. Der sieht gut aus, der Inhalt schmeckt, und eine gute Tat tun die Käufer auch gleich noch. Noch gibt es Kalender.

25.11.2020

„Helfen vor Ort“ unterstützt ganzjährig Kinder aus finanziell schwachen Familien in Stadt und Landkreis Gifhorn. Wir arbeiten zusammen mit den Kinderfonds der Stadt Gifhorn „Kleine Kinder immer satt“, den Kinderfonds des Landkreises Gifhorn und des DRK „Kinder brauchen eine Zukunft“ sowie mit allen sozialen Einrichtungen und Institutionen, die sich um das Wohl der Kinder kümmern.

Hier erfahren Sie alles über die Geschichte von "Helfen vor Ort". Seit rund 30 Jahren fördern wir die Jugend- und Altenhilfe sowie die Unterstützung hilfsbedürftiger Personen.

Für Ihre Fragen und Informationen stehen wir gern zur Verfügung. Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine E-Mail. Wir alle brauchen eine Zukunft und Kinder sind unsere Zukunft.

Helfen vor Ort - Top