Menü
Anmelden
Wetter Regenschauer
26°/ 14° Regenschauer
Thema Specials Gifhorns Thema des Tages
Ein wichtiger Klassiker: Kinder lernen auf Spielplätzen vieles – auch Soziales miteinander. Der Gifhorner Paulus-Kindergarten weiß das am besten. Ihm fehlte ein Jahr lang die Spielstätte.

Klettern, rutschen, Sandkastenspiele - Spielplätze sind seit vielen Generationen der Klassiker bei Kindern. Was tun die Städte der Region dafür? Und wie wichtig sind Spielplätze für ihre Stadtteile und erst recht für die Kinder?

16.08.2019

Beinahe wären sie sang- und klanglos in den Geschichtsbüchern gelandet, doch seit einigen Jahren entdecken immer mehr Naturfreunde, wie wertvoll das Kulturgut Streuobstwiese ist. Ein Besuch bei einer der größten Anlagen in der Region.

07.08.2019

Ihre Anzeige in der Aller-Zeitung oder in der Wolfsburger Allgemeinen Zeitung: Hier erfahren Sie, wie und wo Sie Ihre Anzeigen ganz unkompliziert aufgeben können - vor Ort, online oder telefonisch.

Es ist ein Hobby, das Generationen verbindet. Das Bemalen von Steinen ist auch in Gifhorn zu einem beliebten Trend geworden – bei Groß und Klein. Unter dem Namen „Okersteine“ entstehen täglich neue Kunstwerke, die im Landkreis ausgelegt werden.

06.08.2019

Steine, bunt bemalt und zum weiten Reisen gemacht: Der neue Trend „Painted Rocks“ aus den USA ist in der Region angekommen. Unter dem Namen „Okersteine“ werden Kiesel verziert und ausgelegt. Aber warum?

06.08.2019

1975 wütete eine der größten Waldbrandkatastrophen in Deutschland. Feuerwehren und Hilfsorganisationen aus dem ganzen Bundesgebiet waren im Einsatz. Zwischen Leiferde und Meinersen im Landkreis Gifhorn starben fünf Feuerwehrmänner in den Flammen.

05.08.2019

Waldbrandkatastrophe 1975 - „Wir dürfen das nicht vergessen“

1975 wütete eine der größten Waldbrandkatastrophen. Feuerwehren aus dem ganzen Bundesgebiet waren im Einsatz. Bei Meinersen starben fünf Feuerwehrmänner in den Flammen.

05.08.2019

Auf einen Blick: Alle Fotos und Impressionen haben wir in unseren Bildergalerien für Sie zusammengestellt.

Waldbrandkatastrophe 1975: Jürgen Bosch – damals 20 Jahre – erinnert sich. Es gab kein Telefon, kein Handy, kaum Funk, keine wasserführenden Fahrzeuge. Aber es gab Hilfe – von fremden Wehren und vielen Einwohnern.

05.08.2019

Erst seit Sommer 2018 gibt es Foodsharing auch in Gifhorn. „Bei der Gründung haben wir viel Hilfe aus Wolfsburg und Braunschweig bekommen. Dort waren viele Gifhorner Foodsaver vorher aktiv“, erzählt die Gifhorner Botschafterin Julia Kubiak.

03.08.2019

Die Zahlen sind erschreckend und eigentlich kaum zu glauben: 18 Millionen Tonnen Lebensmittel wandern in Deutschland jedes Jahr unverbraucht in den Müll. Nach Berechnungen des Landwirtschaftsministeriums schmeißt jeder Deutsche jährlich 82 Kilo Lebensmittel einfach weg – umgerechnet sind das ungefähr 235 Euro, die wortwörtlich für die Tonne sind. Wie ist ihre Wertschätzung für Lebensmittel?

03.08.2019

Ein Drittel aller Lebensmittel werden weltweit weggeworfen. Die bundesweite Initiative „Foodsharing“ rettet Lebensmittel vor der Tonne und kämpft gegen Verschwendung. Auch in Wolfsburg, Gifhorn und Peine.

03.08.2019