Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
VfL Wolfsburg Wegen Kjaer: Galatasaray verhandelt mit dem VfL
Sportbuzzer VfL Wolfsburg Wegen Kjaer: Galatasaray verhandelt mit dem VfL
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:32 03.09.2012
Geht er doch noch weg? Galatasaray Istanbul verhandelt mit dem VfL über Abwehrspieler Simon Kjaer.
Geht er doch noch weg? Galatasaray Istanbul verhandelt mit dem VfL über Abwehrspieler Simon Kjaer.
Anzeige

Eigentlich hatte Kjaer im VfL-Kader für das Spiel gegen Hannover gestanden. Doch ein paar Stunden vor dem Anpfiff wurde der Däne gestrichen. Zu diesem Zeitpunkt liefen die Verhandlungen zwischen VfL und Galatasaray bereits. „Ja, es stimmt, Wolfsburg verhandelt intensiv mit einem Klub“, sagte Kjaers Berater Mikkel Beck gestern Abend. Und auch VfL-Trainer Felix Magath bestätigte: „Einige Länder haben mit ihren Transferlisten noch etwas Zeit. Es könnte noch ein Wechsel bevorstehen - auch bei Simon.“

Galatasaray hat in der Abwehr Handlungsbedarf, nachdem sich der Tscheche Tomas Ujfalusi (früher HSV) einen Kreuzbandriss zugezogen hat. Gala-Präsident Ünal Üysal bestätigte gestern, dass er als Ersatz Kjaer und Rolando vom FC Porto im Visier hat. Die hohen Kosten (bis zu 7 Millionen Euro Ablöse und rund 2 Millionen Euro Netto-Gehalt) kann der Champions-League-Teilnehmer zahlen.

Nur: Kjaer hat noch kein Angebot auf dem Tisch. Agent Beck: „Wir wissen noch nicht, welcher Klub mit Wolfsburg spricht, das müssen wir erfahren und dann weitersehen.“ Allerdings ist klar: Der Däne will weiterhin weg - wenn ein Team aus der Champions League kommt.

Neben Kjaer fehlten gestern auch Jan Polak und Makoto Hasebe im VfL-Kader. Bei beiden stehen aber keine Wechsel mehr im Raum.

rs