Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
VfL Wolfsburg VfL morgen gegen Frankfurt – Letztes Spiel für Interimstrainer
Sportbuzzer VfL Wolfsburg VfL morgen gegen Frankfurt – Letztes Spiel für Interimstrainer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:00 07.05.2010
Anzeige

Nach einer turbulenten Spielzeit (Trainer-Rauswurf, alle Saisonziele verfehlt) ist die Partie morgen auch der Abschied von Interimstrainer Lorenz-Günther Köstner. „Vor mir aus könnte die Saison noch ein paar Wochen dauern. Ich bin froh, dass ich das machen durfte“, sagte Köstner – und fügte hinzu: „Wenn ich mir noch etwas wünschen darf, dann ist das eine kämpferische und engagierte Leistung der Mannschaft zum Abschluss.“

Und die soll einen Dreier bringen, damit die Fans, die in dieser Saison viel ertragen mussten, mit einem guten Gefühl in die Pause gehen.

Köstner: „Felix Magath hat im vergangenen Jahr eine geile Mannschaft zusammengestellt. Und diese geile Mannschaft durfte ich in dieser Saison betreuen.“ Dann lobte er die Profis für deren guten Auftritt in Dortmund und meinte weiter: „Frankfurt hat zwar eine seiner besten Platzierungen der vergangenen Jahre. Aber wenn uns noch einmal solch eine geile Leistung wie in Dortmund gelingt, dann wäre das ein geiler Abschluss.“

Die personellen Voraussetzungen stimmen. Einzig Thomas Kahlenberg (Oberschenkel-Probleme) konnte gestern nicht mittrainieren.

eh/tk

VfL Wolfsburg Gestern Geheimtreffen mit Steve McClaren? - Die Wolfsburger Trainersuche dauert und dauert und dauert
07.05.2010