Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
VfL Wolfsburg VfL: Wer muss für Etxebarria weichen?
Sportbuzzer VfL Wolfsburg VfL: Wer muss für Etxebarria weichen?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:00 19.08.2012
Abschied möglich: Josué (kl. Bild) und Jan Polak (l.).
Abschied möglich: Josué (kl. Bild) und Jan Polak (l.).
Anzeige

In Spanien wird die Situation so gesehen: Der VfL hat ein Angebot von 10 Millionen Euro abgegeben. Betis verlangt 3 Millionen mehr. Allerdings erwartet man eine Einigung bei rund 12 Millionen Euro. Der VfL sei mit dem Spieler, der bereits vor einigen Wochen das erste Mal kontaktiert worden war, einig. Nun muss der große Transfer in den nächsten Tagen vom Aufsichtsrat des Wolfsburger Bundesligisten abgesegnet werden.

Da Etxebarria als Wunschkandidat gilt, scheint das nur reine Formsache zu sein. Was den Wechsel aber noch kippen lassen kann, ist ausgerechnet Betis‘ Gegner von gestern Abend. Bei Bilbao hatte Etxebarria seine Karriere begonnen, nun soll er bei den Basken der Nachfolger von Javi Martinez (für 40 Millionen zu den Bayern) werden.

Dabei wird Etxebarrias Position beim VfL bereits freigeräumt. Im Pokal-Spiel waren die defensiven Mittelfeldspieler Jan Polak und Josué nicht im Kader. „Es können nicht alle spielen und auch nur 18 Spieler ins Aufgebot“, erklärte VfL-Trainer Felix Magath nur ansatzweise. Der Eindruck, dass er mit den beiden Routiniers (Vertragsende jeweils 2013) nicht mehr plant, bleibt.

rs