Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
VfL Wolfsburg Soldo: Magath will Kroaten erstmal nicht als Co-Trainer
Sportbuzzer VfL Wolfsburg Soldo: Magath will Kroaten erstmal nicht als Co-Trainer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:00 18.04.2012
Anzeige

Gestern tauchte der Kroate dann bei der VfL-Pressekonferenz vor dem Mainz-Spiel auf. Und Magath begann, seinen Ex-Schützling zu loben. Doch zunächst einmal will Magath sein Trainer-Team beim VfL nicht mit Soldo vergrößern. „Eine Erweiterung des Trainerteams ist im Moment kein Thema“, sagte Magath – und erklärte das Treffen mit Soldo so: „Wir tauschen uns immer wieder über Fußball aus. Zvonimir war ein Weltklassespieler, der Fußball verstanden hat. Er hat mich besucht, wir haben nebenbei auch ein bisschen über den Fußball gesprochen.“

Als Trainer des VfB Stuttgart hatte Magath zwischen 2001 und 2004 sehr erfolgreich mit seinem damaligen Kapitän Soldo zusammengearbeitet. Einziger Co-Trainer beim VfL ist momentan Bernd Hollerbach. Auf früheren Trainerstationen hatte Magath zumeist zwei Co-Trainer.

Auch nach der Pressekonferenz folgte Soldo seinem ehemaligen Chef prompt. Auf WAZ-Nachfrage erklärte der ehemalige Abwehrspieler seinen Trip zu Magath so: „Ich bin nur hier, um Felix zu besuchen. Er hatte mich vor längerer Zeit schon eingeladen. Jetzt bin ich seiner Einladung gefolgt.“ Und werden Sie jetzt beim VfL Co-Trainer? Soldo: „Nein, ich fliege am Donnerstag schon wieder weg.“

eh/rs