Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
VfL Wolfsburg Olic redet mit Bayern - Magath will Gignac nicht
Sportbuzzer VfL Wolfsburg Olic redet mit Bayern - Magath will Gignac nicht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:55 02.12.2011
Stürmer-Suche: Bayern-Star Ivica Olic (l.) redet erst mit den Münchnern. André Pierre Gignac (r.) wechselt nicht von Olympique Marseille zum VfL Wolfsburg – der Stürmer ist bei Felix Magath nicht gern gesehen.

So ist die Lage bei...

...Vaclav Pilar: Der Transfer-Streit um den Stürmer beschäftigt seit gestern die Disziplinar-Kommission des tschechischen Fußball-Verbandes. Der Ausschuss prüft, ob der Vertrag, den Pilar beim VfL unterschrieben hat, rechtskräftig oder nichtig ist. Dazu werden Pilars Verein Hradec Kralove, Viktoria Pilsen, an das der Nationalspieler aktuell ausgeliehen ist, und sein Berater Jiri Stejskal angehört. Der VfL soll sich zu den Vorwürfen (noch) nicht äußern. Nach dem Urteil wird der Transfer richtig Fahrt aufnehmen. Dann soll sich entscheiden, ob der Tscheche schon im Winter oder erst um Juni nach Wolfsburg kommt.

...Ivica Olic: Der Kroate will die Bayern verlassen, wenn er dort keine Chance mehr hat zu spielen. Der VfL soll sein Interesse bekundet haben. Doch bevor die Sache heiß wird, will Olic noch einmal mit den Münchner Verantwortlichen reden. „Er hat mir gesagt, dass er wieder mehr spielen möchte. Aber das heißt nicht, dass er Bayern zu 100 Prozent verlassen wird“, sagt sein Berater Gordon Stipic. „Ich kann nicht ausschließen, dass er seinen Vertrag, der 2012 ausläuft, verlängern wird.“ Und: Der Agent bestätigt auch Gespräche mit Vereinen im Ausland: „Ich habe mit einigen Klubs aus Italien gesprochen. Ich kann aber nicht sagen, welche das waren. Es gibt die Möglichkeit, außerhalb der Bundesliga zu spielen.“

...André Pierre Gignac: Der Stürmer von Olympique Marseille wurde dem VfL angeboten. Doch offenbar passt der Franzose nicht ins Konzept. Aus Gignacs Heimat heißt es: Wolfsburgs Trainer Felix Magath will ihn nicht, hat den Transfer abgeblasen.

rs/eh