Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
VfL Wolfsburg Magaths Youngster sollen Druck machen
Sportbuzzer VfL Wolfsburg Magaths Youngster sollen Druck machen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:45 07.09.2012
Gestern Training bei den Profis: Jungbin Park.
Gestern Training bei den Profis: Jungbin Park. Quelle: Photowerk (bas)
Anzeige

Über zu wenig Druck aus der zweiten Reihe hatte sich Magath beschwert, die Einwechselspieler brachten in den ersten beiden Saison-Partien keinen Schwung. Jetzt handelt der Trainer - aber nicht mit neuen Spielern von außerhalb. Nach dem Ende der Transferfrist könnten noch vertragslose Profis geholt werden. „Das machen wir aber nicht. Ich bin zwar sozial eingestellt, aber ich muss nicht immer einem älteren oder arbeitslosen Spieler einen Job geben“, so Magath.

Stattdessen lässt er nun Park bei den Profis mitmachen. Der Koreaner traf am vergangenen Wochenende für den VfL II und machte gestern einen guten Eindruck. „Er war schon immer mal bei mir vorgesehen, aber es hatte vor einem Jahr konditionell nicht gereicht“, erklärt Magath. „Wir haben auf seiner Position noch Luft, und Konkurrenz belebt das Geschäft. Ich kann mir vorstellen, dass er häufiger bei uns ist.“

Seine Position ist der Sturm - vor allem die offensive Außenbahn. Da kann auch Arnold spielen, der bereits in der Vorbereitung bei den Profis war. „Jetzt trainiert er in der A-Jugend, weil sein Körper den hohen Anforderungen Tribut zollen musste. Er soll sich ein paar Tage erholen“, so Magath. „Aber wenn er wieder fit ist, kommt er zurück zu uns. Seine Entwicklung ist sehr positiv. Wir müssen nur darauf achten, dass wir nichts mit Gewalt und Zeitdruck machen.“

Youngster sollen Druck machen - das hat in dieser Woche schon geholfen. Magath ist mit den Spielern aus der zweiten Reihe zufrieden: „Es wird intensiv trainiert...“

rs