Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
VfL Wolfsburg Luiz Gustavo: Jetzt spricht der Selecao-Chef
Sportbuzzer VfL Wolfsburg Luiz Gustavo: Jetzt spricht der Selecao-Chef
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:50 04.08.2013
Tschüs, Bayern? Die Gespräche über einen Wechsel von Luiz Gustavo zum VfL gehen weiter. Quelle: Imago 14058589
Anzeige

Der Selecao-Chef nimmt dabei dem Noch-Bayern-Star die Angst um die Teilnahme an der WM im eigenen Land. „Ich kann verstehen, dass er bei seinem Verein nicht immer spielt, weil dort nicht immer nur die technisch versierten Spieler auf seiner Position gefragt sind. Aber ich werde in der Selecao in erster Linie technisch versierte Spieler aufstellen. Von daher hat er bei mir sehr gute Chancen“, sagt Scolari bei Sky Sport News. Allerdings legt der Coach seinem Mittelfeld-Motor sogar einen Wechsel ans Herz, wenn es in München so wie jetzt nicht mehr läuft: „Da Bayern in vielen Wettbewerben startet, gehe ich davon aus, dass Luiz Gustavo genügend Spiele macht. Sollte das nicht der Fall sein, ist es besser für ihn, den Verein zu verlassen.“

In dieser Woche kann der Königstransfer näher rücken: Es stehen vorentscheidende Gespräche an. Wir haben uns erst mal voll und ganz aufs wichtige Pokalspiel konzentriert, jetzt werden wir weitersehen. Warten wir mal die nächsten Tage ab“, gibt sich VfL-Manager Klaus Allofs gelassen.

Die ersten Hürden scheinen aus dem Weg geräumt zu sein. Nach WAZ-Informationen sind Rahmenbedingungen mit den Bayern vorbesprochen, Luiz Gustavo hat die Freigabe, um mit anderen Vereinen zu sprechen, und der VfL scheint für den Brasilianer eine ernstzunehmende Option zu sein.

rs