Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
VfL Wolfsburg Lakic weg: Heute legt er in Frankfurt los
Sportbuzzer VfL Wolfsburg Lakic weg: Heute legt er in Frankfurt los
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:50 28.01.2013
Bekommt in Frankfurt das Trikot mit der Nummer 11: Srdjan Lakic, den der VfL gestern bis 2014 an den Bundesliga-Aufsteiger ausgeliehen hat.
Bekommt in Frankfurt das Trikot mit der Nummer 11: Srdjan Lakic, den der VfL gestern bis 2014 an den Bundesliga-Aufsteiger ausgeliehen hat.
Anzeige

Als perfekt gemeldet haben die Klubs den Wechsel noch nicht. Das wird heute passieren. Bereits gestern hatte Lakic in der Main-Metropole den Medizincheck absolviert. Heute wird er zum ersten Mal beim Aufsteiger mittrainieren. Ein Wechsel, bei dem auch seine Familie eine wichtige Rolle spielte. Grund: Lakic‘ Frau Antonija ist hochschwanger, in zwei Monaten bekommt Sohn Rafael ein Brüderchen. Auch deshalb wollte der Kroate nicht wie 2012 (zu 1899 Hoffenheim) nur für ein halbes Jahr ausgeliehen werden. Diesmal läuft der Leihvertrag bis 2014, zudem haben die Frankfurter für den Angreifer, der in Wolfsburg noch einen Vertrag bis 2015 hat, eine Kaufoption.

In Wolfsburg hat der Ex-Lauterer nach seinem Wechsel im Sommer 2011 kein Bundesliga-Tor erzielen können. Er sagt: „In Wolfsburg war ich nicht immer glücklich, hatte mit Verletzungen zu kämpfen. Deshalb bin ich froh, dass dieser Wechsel jetzt geklappt hat.“ Er schaue jetzt nur noch nach vorn. Lakic, der in Frankfurt das Trikot mit der Nummer 11 bekommt und auf viel Geld verzichtet hat: „Ich will jetzt nur eins - zurück auf den Platz, um dann wieder in die Form zu kommen, die ich mal hatte.“

eh

Pogatetz: Premiere

Srdjan Lakic ist weg – und auch der Wechsel von Emanuel Pogatetz ging gestern über die Bühne. Der VfL-Innenverteidiger, der sich in Wolfsburg nicht durchsetzen konnte, wird bis zum Saisonende an Premier-League-Klub West Ham ausgeliehen.

Der VfL kassiert eine Leihgebühr von rund 500.000 Euro. Sollte West Ham die Kaufoption ziehen, sind rund 1,9 Millionen Euro drin. Der Österreicher wird morgen im Kader seines neuen Klubs für das Spiel in Fulham (mit den Ex-VfLern Sascha Riether und Ashkan Dejagah) stehen.

Pogatetz nach England – Rasmus Jönsson dagegen bleibt in Deutschland. Das Leihgeschäft mit Zweitligist Duisburg soll heute perfekt gemacht werden.

eh