Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
VfL Wolfsburg Diego: Kaum da und schon wieder weg
Sportbuzzer VfL Wolfsburg Diego: Kaum da und schon wieder weg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:31 03.07.2012
Kurze Rückkehr: Diego (r.) hat Knie-Probleme und konnte deswegen gestern nicht trainieren.
Kurze Rückkehr: Diego (r.) hat Knie-Probleme und konnte deswegen gestern nicht trainieren.
Anzeige

Nach einer Unterredung mit Trainer Magath, einem Plausch und Autogrammen für die Fans brauste der Brasilianer aber schon nach kurzer Zeit wieder mit dem Auto davon. Da hatte die stramme Auftakteinheit für die VfL-Profis gerade erst begonnen.

„Diego hat Knieprobleme. Das war schon vor einer Woche in Brasilien so. Wir haben ihn zu unserem Mannschaftsarzt geschickt. Er soll am Dienstag noch einmal in die Röhre kommen. Die genaue Diagnose steht noch nicht fest“, so Magath nach dem ersten Training über das Fehlen Diegos auf dem Platz.

Und wie geht es jetzt mit ihm weiter? Alles offen. Lok Moskau verhandelt mit dem Brasilianer, der aber lieber zu Flamengo Rio de Janeiro in seiner Heimat spielen will. Oder bleibt er am Ende doch in Wolfsburg? „Die Situation ist klar. Er hat bei uns einen Vertrag. Wenn er die Verletzung überwunden hat, wird er auch wieder trainieren“, so Magath weiter.

Für rund zehn Millionen Euro soll der Mittelfeldspieler wechseln dürfen. Nur liegt dem VfL bislang kein Angebot vor. Auch nicht von Atlético Madrid, wohin Diego nach einem Zerwürfnis mit Magath im Vorjahr ausgeliehen worden war.

„Die Situation hat sich nicht verändert. Gibt es ein Angebot, werden wir darüber reden“, sagte VfL-Aufsichtsratschef Francisco Garcia Sanz nach dem Auftakt-Training gestern Nachmittag.

eh/hot