Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Sport in Wolfsburg Blue Wings: Vorfreude verleiht Flügel
Sportbuzzer Sportmix Sport in Wolfsburg Blue Wings: Vorfreude verleiht Flügel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:41 26.04.2019
Erfolgreicher Aufsteiger: Den Sprung in die Regionalliga haben die Blue Wings geschafft. Jetzt geht es um den Klassenerhalt. Quelle: Blue Wings
Wolfsburg

„Wir haben gerade erst den Aufstieg geschafft und sollten uns nicht mit zu hohen Zielen wappnen. Unser Minimalziel ist der Klassenerhalt. Alles Weitere ist für uns ein Bonus“, sagt Offensive Coordinator Torsten Schitting. Stefan Korten, Defensive Coordinator, sieht genau in diesem Nachteil einen Vorteil: „Mit uns rechnet keiner.“ Zeit, sich an die Liga zu gewöhnen, bleibt dem Aufsteiger in den zwölf Saisonspielen aber nicht. „Deshalb müssen wir von Beginn an mit voller Konzentration und Power aufspielen, um uns eine gute Ausgangsposition zu verschaffen“, fordert Korten.

In Oldenburg bekommen es die Blue Wings gleich mit einem Gegner zu tun, der Ambitionen auf den Aufstieg anmeldet. Dort ist der Blick auf die zweitklassige GFL 2 gerichtet. Kein Einzelfall: In der gesamten Regionalliga nimmt im Vergleich zur Oberliga die Professionalität nochmals zu. So haben auch die Knights den Trainerstab erweitert und personell nachgelegt – mit Spielern aus der eigenen Jugend sowie Importen aus den USA und Brasilien. Zwar starteten die Knights mit zwei Siegen aus neun Spielen schlecht in die vergangene Regionalliga-Saison, blieben aber an den letzten fünf Spieltagen ungeschlagen und sicherten sich so doch noch den vierten Platz.

Doch auch die Blue Wings gehen nicht unvorbereitet in die Saison. Den Abgängen aus persönlichen oder beruflichen Gründen von beispielsweise Damian Gatzka, Kai Ebert, Dustin Heidorn und Helge Petersen sowie Runningback-Veteran Arthur Klassen stehen auch zahlreiche Neuzugänge gegenüber. Laszlo Trabulsi (Jugend), Mathis Brinkmann, Marco Görge, Jona Hallmann (Jugend), Alex Schmidt und Timo Beres zählen beispielsweise dazu – manche von ihnen konnten sich in der Saisonvorbereitung sogar schon Stammplätze erkämpfen. Darüber hinaus kehrt auch Blue-Wings-Veteran Sharif Lamaa nach zwei Jahren bei den Münster Blackhawks zurück.

In zwei Testspielen gegen unterklassige Teams haben die Blue Wings dazu auch schon ihre Spielzüge unter Wettkampfbedingungen getestet. Doch auch, wenn noch nicht alles einhundert prozentig sitzt, ist Chef-Trainer Stefan Trienke angesichts von acht Siegen aus zehn Spielen in der Aufstiegssaison zuversichtlich: „Wir haben uns diesen Platz hart erarbeitet und sind nicht ohne Grund hier gelandet.“

Der Spielplan der Blue Wings

28. April: Oldenburg – Blue Wings

5. Mai: Ritterhude – Blue Wings

18. Mai: Blue Wings – Hamburg Blue Devils

26. Mai: Bremerhaven – Blue Wings

15. Juni: Blue Wings – Bremerhaven

23. Juni: Braunschweig II – Blue Wings

29. Juni: Blue Wings – Oldenburg

6. Juli: Blue Wings – Braunschweig II

3. August: Blue Wings – Ritterhude

17. August: Blue Wings – Hamburg Pioneers

24. August: Hamburg Blue Devils – Blue Wings

31. August: Hamburg Pioneers – Blue Wings

Von Benno Seelhöfer

Mit dem Oberliga-Aufstieg haben die Basketballer des TV Jahn ihr wichtigstes Saisonziel erreicht. Die Zügel lässt Michal Stemler trotzdem nicht schleifen. Weil seine Mannschaft noch in zwei Pokalwettbewerben vertreten ist. Und weil der ehrgeizige Trainer nichts von sportlichem Laisser-faire hält.

23.04.2019

Der Frühling ist da, die Freiluft-Saison der Leichtathletik auch. Der VfL Wolfsburg hat unter anderem mit Deniz Almas, Johannes Breitenstein und Phil Grolla einige Aktive mit Ambitionen für die deutsche Meisterschaft. Eine brennt ganz besonders auf die ersten Wettkämpfe: Sprinterin Pernilla Kramer.

10.04.2019

Vier Langstrecken-Läufer des VfL Wolfsburg gingen jüngst beim gut besetzten Halbmarathon in Berlin an den Start. Darunter auch Valentin Harwardt, der seine Klasse erneut unter Beweis stellte und in der Altersklasse M40 die gesamte nationale und internationale Konkurrenz hinter sich ließ – Gold!

12.04.2019