Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Sport in Wolfsburg 6:9! Neuhaus’ Kampfgeist wird nicht belohnt
Sportbuzzer Sportmix Sport in Wolfsburg 6:9! Neuhaus’ Kampfgeist wird nicht belohnt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:52 22.01.2019
Dieses Duell ging an Neuhaus: Serkan Ceylan (l.) und Niklas Beliaev brachten ihr Doppel gegen Bledeln II durch, am Ende musste sich der SSV aber mit 6:9 beugen.
Dieses Duell ging an Neuhaus: Serkan Ceylan (l.) und Niklas Beliaev brachten ihr Doppel gegen Bledeln II durch, am Ende musste sich der SSV aber mit 6:9 beugen. Quelle: Tim Schulze
Anzeige
Neuhaus

Beide Mannschaften konnten nicht in Bestbesetzung antreten; bei Neuhaus fehlten aus der Stammformation Gabor Nagy, Tobias Nehmsch und Dominik Haag. Dafür halfen Björn Dörrheide (erster Saison-Einsatz nach Knie-OP), Enrico Hentschel und Bernd-Michael Hilbig (alle zweite Herren) aus.

Sieben Partien gingen in den Entscheidungssatz, doch nur drei davon brachte Neuhaus durch. Im oberen Paarkreuz überragte Niklas Beliaev, der seine beiden Einzel gegen Thomas Westphal und Dennis Meissner jeweils mit 3:0 Sätzen souverän durchbrachte. Serkan Ceylan (spielte trotz leichter Erkältung) setzte sich mit 11:8 im Entscheidungssatz gegen Westphal durch. Gegen Meissner ging Ceylan im fünften Satz mit 9:11 am Ende die Luft aus. Hentschel führte in einem weiteren Schlüsselspiel gegen Sven Tappert mit 2:0 Sätzen, wurde aber noch unglücklich mit 9:11, 10:12 und 14:16 abgefangen.

Kapitän Nagy bilanzierte: „Die Einstellung und unser Kampfgeist waren sehr positiv und geben uns Hoffnung für die kommenden Begegnungen. Leider hat uns diesmal das kleine Stückchen Glück gefehlt.“

SSV-Zähler: Ceylan/Beliaev, Ceylan, Beliaev (2), Kohl, Hilbig.

Von der AZ/WAZ-Redaktion