Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Sport in Wolfsburg 30:19! VfB Fallersleben bleibt eine Heimmacht
Sportbuzzer Sportmix Sport in Wolfsburg 30:19! VfB Fallersleben bleibt eine Heimmacht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:15 29.04.2019
Sonderlob: VfBer Marcel Wolff (M.) überzeugte.
Sonderlob: VfBer Marcel Wolff (M.) überzeugte. Quelle: Tim Schulze
Anzeige
Fallersleben

Altencelle hätte im Kampf um den Klassenerhalt ein Erfolgserlebnis gebraucht, der VfB spielte aber vor heimischem Publikum wie gewohnt sicher auf. Bereits zur Pause führte Fallersleben deutlich, in den ersten zehn Minuten der zweiten Hälfte setzte sich das Team von Trainer Mike Knobbe auf acht Treffer Differenz ab – die Gäste kamen nicht mehr ins Spiel.

„Wir haben verdient gewonnen”, so der Coach. Ein wenig Kritik gab es trotzdem: „Wir hätten noch deutlicher gewinnen müssen. Aber das ist Meckern auf hohem Niveau.” Ein Sonderlob gab es für den 17-jährigen Torhüter Dave Schmidt, der bei seinem Debüt im VfB-Trikot einen guten Eindruck hinterließ, und für Marcel Wolff. Er vertrat im Rückraum Marco Schöttke (privat verhindert) und drückte dem Spiel des Tabellendritten mit sieben Treffern seinen Stempel auf.

VfB: Yavuz, D. Schmidt – Reitmeier, Manegold (1), Frerichs (3), Hoffmann (2), Bichbäumer (1), Heyen (1), J. Schmidt (2), Wolff (7), Basile (3), Kobbe (1), Behrens (9).

Von Jakob Schröder