Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Sport in Wolfsburg 21:30! Fallersleben fehlt auch das Personal
Sportbuzzer Sportmix Sport in Wolfsburg 21:30! Fallersleben fehlt auch das Personal
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
14:52 21.10.2018
Am Ende fehlte auch das Personal: Der VfB (l. Kris Behrens) musste die zweite Niederlage hinnehmen. Quelle: Tim Schulze
Anzeige
Dorfmark

Der VfB machte sich aufgrund einer langen Ausfallliste mit kleinem Kader auf die Reise. In der ersten Hälfte machte sich das allerdings noch nicht bemerkbar. Zur Pause stand nur ein kleiner Rückstand, aber gut spielte Fallersleben nicht. Trainer Mike Knobbe: „Unsere Leistung ist in der ersten Hälfte zum Glück noch nicht ins Gewicht gefallen.“

Fallersleben verliert den Faden

Das änderte sich nach der Pause. Fallersleben agierte über weite Strecken unglücklich, die Gastgeber zogen davon. „Wir haben in der zweiten Hälfte über 20 Minuten völlig den Faden verloren“, benannte Knobbe den Hauptgrund für die Niederlage. Am Ende fehlte dem VfB dann schlicht das Personal. Chris Reitmeier (Wadenverletzung) konnte nicht bis zum Ende mitspielen, Nils Burmester quälte sich mit einem ausgekugelten Finger durch, ohne Wechselmöglichkeiten konnte Knobbe mit seinem Team nichts mehr gerade rücken.

Anzeige

Knobbe lässt sich den Saisonstart nicht vermiesen

„Das ist ärgerlich, denn Heidmark ist keine Übermannschaft“, so der VfB-Coach der sich aber den überraschend starken Saisonstart seines Teams nicht vermiesen lässt: „Dass wir sieben Punkte haben ist fantastisch. Wir haken diese Niederlage schnell ab und konzentrieren uns auf das nächste Spiel. Da wird es personell auch wieder besser aussehen.“

VfB: Lührs – Reitmeier (2), Schmidt, Frerichs (3), Bichbäumer (1), Heyen (4), Basile (4), Diekhöner, Burmester (1), Behrens (6).

Von Jakob Schröder

Anzeige