Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Sport in Wolfsburg 1:5! Der TV Jahn braucht jetzt Schützenhilfe
Sportbuzzer Sportmix Sport in Wolfsburg 1:5! Der TV Jahn braucht jetzt Schützenhilfe
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:55 19.02.2018
Holte den Ehrenpunkt: Lisa Alaimo gewann bei der 1:5-Niederlage des TV Jahn Wolfsburg gegen den TSC Göttingen mit Doppelpartnerin Jasmin Heckel.
Holte den Ehrenpunkt: Lisa Alaimo gewann bei der 1:5-Niederlage des TV Jahn Wolfsburg gegen den TSC Göttingen mit Doppelpartnerin Jasmin Heckel. Quelle: Boris Baschin
Anzeige
Wolfsburg

Während der TV Jahn am Sonntag sein letztes Saisonspiel beim direkten Konkurrenten HTV Hannover bestreitet, stehen für die Landeshauptstädterinnen ebenso wie für den SVE Wiefelstede noch zwei Partien aus. Und beide Teams treffen dabei auch auf Schlusslicht TSV Havelse. „Wir haben den Klassenerhalt nicht mehr in der eigenen Hand“, weiß Trainer Milan Pesicka. „Es wird ganz schwer, weil viele Konstellationen zusammenkommen müssten.“

Eine Überraschung gegen Göttingen hätte die Ausgangssituation wesentlich erleichtert, doch diese Hoffnung erfüllte sich nicht. „Man kann da nichts schönreden, der TSC war einfach besser besetzt“, so Pesicka. Nach klaren Einzelpleiten gelang den Gastgeberinnen in den Doppeln „ein kosmetischer Eingriff“, freute sich der Jahn-Coach über den Ehrenpunkt durch Lisa Alaimo und Jasmin Heckel. „Ich bin glücklich, dass wir noch einmal Gas gegeben haben.“

An der heiklen Lage seines Teams ändert das nichts. Doch, so Pesicka: „Wir haben die Saison nicht in diesem Spiel verloren.“

Ergebnisse – Einzel: Tabea Fredrich – Jolina Feger 2:6, 3:6; Lisa Alaimo – Bernadette Dornieden 1:6, 1:6; Jasmin Heckel – Nikolina Pjanic 0:6, 1:6; Laura Pesickova – Neila Trklja 3:6, 2:6. Doppel: Alaimo/Heckel – Feger/Dornieden 5:7, 6:1, 10:6; Fredrich/Pesickova – Pjanic/Trklja 1:6, 6:3, 9:11.

Von Nick Heitmann