Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Sport in Gifhorn Stau statt Spiel: MTV-Partie fällt aus
Sportbuzzer Sportmix Sport in Gifhorn Stau statt Spiel: MTV-Partie fällt aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:19 19.12.2018
Nichts ging: Werner Metz und der MTV Gifhorn standen im Stau.
Nichts ging: Werner Metz und der MTV Gifhorn standen im Stau. Quelle: Elsner
Anzeige
Autobahn A2

Der letzte Akt im überaus erfolgreichen Kapitel 2018 – samt Aufstieg und erstmaligem Auftritt in der Regionalliga – sollte für die MTVer noch mal kurios werden. „Wir sind über vier Stunden vor Anpfiff der Partie in einen Stau auf der A2 hinter Wunstorf gekommen. Eine Viertelstunde vor Beginn standen wir dort immer noch“, sagte Werner Metz seufzend.

Zwischendrin stand er im regen Austausch mit Staffelleiterin Sabine Burdorf und den gastgebenden Schüttorfern. „Irgendwann kamen wir gemeinsam zu dem Entschluss, dass eine Fortsetzung der Fahrt keinen Sinn mehr machen würde. Ein Anpfiff wäre vor 22.30 Uhr nicht möglich gewesen“, so Metz.

Der Ball liegt nun bei Burdorf, die entscheiden muss, wie diese Partie gewertet wird. Die Gifhorner müssen wohl aber keine Spielwertung gegen sich befürchten. Laut Regelwerk (Paragraf 5.3.2) ist ein „nachweislich unverschuldeter“ Nichtantritt nicht zu ahnden. „Die Schüttorfer und wir gehen davon aus, dass das Spiel einfach nachgeholt wird“, erklärt Gifhorns Trainer. „Schade ist es trotzdem allemal. Wir hätten sehr gern noch vor der Weihnachtspause Punkte geholt.“

Immerhin ein Trostpflaster an diesem gebrauchten Wochenende: Mit Bremen, Buxtehude und Vechta verloren alle Kellerkonkurrenten ihre Partien!

Von Pascal Mäkelburg