Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Sport in Gifhorn Internationales Turnier in Isernhagen: Gifhorner Talent Tea Lukic jubelt
Sportbuzzer Sportmix Sport in Gifhorn Internationales Turnier in Isernhagen: Gifhorner Talent Tea Lukic jubelt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:45 12.03.2018
Laufstark, spielstark, kampfstark: Tea Lukic hatte beim internationalen Turnier in Isernhagen den längsten Atem.
Laufstark, spielstark, kampfstark: Tea Lukic hatte beim internationalen Turnier in Isernhagen den längsten Atem. Quelle: Florian Petrow
Anzeige
Isernhagen

„Sie wollte diesen Titel unbedingt“, sagt Vater Milan Lukic. Monatelang war die 13-Jährige von einer Verletzung ausgebremst worden, beim Cup der Nordverbände in Isernhagen meldete sie sich jetzt eindrucksvoll zurück. Laufstark, spielstark, kampfstark.

Nach den Drei-Satz-Siegen in den beiden Runden zuvor (AZ/WAZ berichtete) war Tea Lukic auch im Finale gegen Karina Hofbauer (TC Hengersberg) als Marathon-Expertin gefragt. „Solche Matches sind wichtig für ihre Entwicklung“, weiß GW-Trainer Djordje Djuranovic. Umso schöner, wenn sie dazu noch ein Happy End haben. Auf einen glänzenden ersten Durchgang (6:2) ließ die Gifhornerin einen fehlerhaften zweiten (2:6) folgen, war im Entscheidungssatz aber wieder zur Stelle. Nicht zuletzt dank ihrer kraftvollen Rückhand holte sie ihn sich mit 6:2. Der Rest war Freude pur. „Ich bin natürlich glücklich“, so Tea Lukic, „aber auch richtig kaputt und platt.“

Trotzdem stand der Teenager am Morgen nach dem großen Triumph bereits um 9 Uhr in der Gifhorner Tennis-Halle. Diesmal nicht als Spielerin, sondern als Schiedsrichterin. „Tea hat uns beim Bambino-Turnier unterstützt“, so Djuranovic. „Ihr macht das viel Spaß, und für unseren Nachwuchs ist sie schon ein Vorbild.“

Von Nick Heitmann