Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Sport in Gifhorn Harwardt und Arnecke: Doppelsieg für VfLer
Sportbuzzer Sportmix Sport in Gifhorn Harwardt und Arnecke: Doppelsieg für VfLer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:29 27.08.2018
Großes Feld: Rund 200 Aktive nahmen am Hauptrennen im Rahmen des Fallersleber Windmühlenberg-Laufs teil.
Großes Feld: Rund 200 Aktive nahmen am Hauptrennen im Rahmen des Fallersleber Windmühlenberg-Laufs teil. Quelle: Britta Schulze
Anzeige
Fallersleben

Die Bedingungen des traditionellen Lauf-Events in Fallersleben waren prima. Temperaturen um 17 Grad, „optimal für Läufer“, so Rudi Schmidt, eigentlich Aktiver, diesmal aber beim VfB im Organisationsteam auf den Beinen.

Die Streckenführung war diesmal ein wenig anders. Ein knapper Kilometer musste neu gesteckt werden, weil dort, wo sonst gelaufen wurde, nun ein Baugebiet ist. Den Läufern gefiel es. Schmidt: „Harwardt hat mir bestätigt, dass ihm das gefallen hat.“ Denn nun ging es nur über Asphalt, vorher war das veränderte Teilstück ein unebener Untergrund gewesen. Schmidt: „Einheitlichen Belag haben wir Läufer lieber.“ Harwardt gewann mit Riesenvorsprung. Hinter ihm war es prickelnd: den Vierten und den Achten trennte keine halbe Minute. Jean Hellmuth (ULV Wolfsburg) büßte mit seinem sechsten Platz Vorsprung in der Gesamtwertung gegenüber seinem am Sonntag Zweitplatzierten Verfolger Steffen Hannich vom VfR Wilsche/Neubokel ein.

Bei den Frauen fehlten von den Top Vier drei Läuferinnen – Lara Kleinschnittger (PSV Braunschweig), Sabrina Röthig (ULV Wolfsburg) und Claudia Parschau (MTV Vorsfelde) dürfte das aufrücken lassen. „Die Veranstaltung war eine runde Sache“, bilanzierte Schmidt. „Über zehn Kilometer gingen wie im Vorjahr rund 200 Aktive auf die Strecke, deutliche Steigerungen gegenüber dem Vorjahr gab es beim Nachwuchs.“

Von Jürgen Braun