Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Sport in Gifhorn Hagemanns nutzen in Sprakensehl den Heimvorteil
Sportbuzzer Sportmix Sport in Gifhorn Hagemanns nutzen in Sprakensehl den Heimvorteil
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:52 22.05.2019
Sieger im M-Springen: Johannes Hagemann. Quelle: S. Glasow
Sprakensehl

Ihren Heimvorteil nutzten dabei Alma-Mara, Henriette und Johannes Hagemann vom gastgebenden RuF Hankensbüttel. So siegte Alma-Mara Hagemann auf Denver in der Springpferdeprüfung Klasse A, Henriette Hagemann gewann auf Indian Summer die Punktespringprüfung Kl. M und Johannes Hagemann auf Carl de Luxe die Springprüfung Kl. M mit Siegerrunde vor seiner Schwester Henriette auf Indian Summer. Hier landete Anneke Lütkemüller vom PJRFV Knesebeck mit For Me auf den dritten Platz.

Erneut auf sich aufmerksam machte Knesebecks Uwe Niefindt, der auf Coco Cabana mit einem Null-Fehler-Ritt und der schnellsten Zeit die Punktespringprüfung Kl. A gewann. In der Springprüfung mit steigenden Anforderungen siegte Verena Jörke (RV Gifhorn) auf Catango. Die Dressurprüfungen Kl. A gewannen Helvi Melzian (RFV Altendorf) auf Aragon und Aenna Braun (Knesebeck) auf Nobel. In der Dressurprüfung Kl. L siegte Braun auf Nobel vor Melzian auf Aragon.

Von Siegfried Glasow

Die Vorbereitungen für die 17. Auflage des Tankumsee-Triathlons am Sonntag, 2. Juni (11 Uhr), laufen auf Hochtouren, die Vorfreude ist riesig. „Wir werden wieder eine tolle Veranstaltung für die Sportler auf die Beine stellen“, so Orga-Chef Jan Poguntke.

21.05.2019

Zweiter Saisonsieg in Folge: Aufsteiger TV Jahn Wolfsburg kommt in der Nordliga 2 immer besser in Fahrt, siegte beim Großflottbeker THGC II mit 7:2. Die Tennisspielerinnen des TC GW Gifhorn (4:5 gegen den SV Blankenese) hatten indes in der Parallelstaffel Pech.

20.05.2019

Mit zwei 5:4-Siegen in Folge ist der TC Grün-Weiß in der Tennis-Nordliga zuletzt auf Platz drei geklettert. Großen Anteil daran hat Sophie Greiner – obwohl erst 15 Jahre alt, war sie an Nummer 1 eine Punktegarantin für ihr Team. Am Sonntag (11 Uhr) erwartet Gifhorn den SV Blankenese. „Ich hoffe, dass wir erneut gewinnen“, sagt Greiner, die sportlich auch sonst noch einiges vorhat.

17.05.2019