Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Sport in Gifhorn Drei Sätze an zwei Tagen: Tea Lukic siegt
Sportbuzzer Sportmix Sport in Gifhorn Drei Sätze an zwei Tagen: Tea Lukic siegt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:50 24.07.2018
Eine Runde weiter: Die Gifhornerin Tea Lukic gewann ihr Auftaktspiel bei der U-14-EM.
Eine Runde weiter: Die Gifhornerin Tea Lukic gewann ihr Auftaktspiel bei der U-14-EM. Quelle: Michael Franke
Anzeige
Most

Lukic hatte bereits vor gut zwei Monaten im slowenischen Maribor gegen Svetac gespielt und schon da über die volle Distanz gehen müssen. Das Wiedersehen, zugleich Lukic‘ EM-Premiere, war für Montagabend angesetzt. Es endete allerdings erst am Dienstagnachmittag. Denn: Beim Stand von 6:3, 1:1 aus Sicht der Gifhornerin war’s zu dunkel, die Partie wurde unterbrochen. „Schade! Beide waren anfangs sehr nervös, aber Tea hat sich von Spiel zu Spiel gesteigert“, so Vater Milan Lukic.

Auch bei der Wiederaufnahme war seine Tochter zunächst voll auf der Höhe. „Doch dann hat sie zu viel gewollt, hat zu viele Fehler gemacht“, sagte Milan Lukic. Schnell war der zweite Durchgang (4:6) weg. Im entscheidenden Satz legte Tea Lukic wieder zu. „Da hat sie gezeigt, was sie kann“, so ihr Vater mit Blick auf das 6:0. Nach einem Freilos und diesem Erfolg steht die 13-Jährige in Runde drei.

Ein Doppelsieg rundete den erfolgreichen Dienstag ab. Die Gifhornerin und Joelle Steur (Versmold/im Einzel schon raus) wurden ihrer Favoritenrolle gerecht, fertigten Aliya Abbas/Olivia Grozavu (Moldawien) mit 6:0, 6:0 ab. In der zweiten Runde muss das deutsche Duo mit den an Nummer 6 gesetzten Belgierinnen Sofia Costoulas/Hanne Vandewinkel eine weitaus höhere Hürde nehmen.

Von Nick Heitmann