Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Sport in Gifhorn BCG: Box-Leckerbissen bei Häppchen und Livemusik
Sportbuzzer Sportmix Sport in Gifhorn BCG: Box-Leckerbissen bei Häppchen und Livemusik
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:51 04.11.2012
Feine Kämpfe vor feinem Zwirn: Das Dinner-Boxen des BC Gifhorn war ein voller Erfolg – und brachte ein 7:2 gegen Weißenburg. Quelle: Photoerk (mpu)

Dass auch noch ein überlegener 7:2-Sieg der verstärkten BCG-Staffel gegen die Bayern-Auswahl des BC Weißenburg heraussprang, geriet fast zur Nebensache.

Denn die Gifhorner – verstärkt mit Talent Nick Bier (Isenbüttel), Schwergewichtler Eugen Waigel (Walsrode) und Superschwergewichts-Olympia-Starter Erik Pfeifer (Lohne), die allesamt gewinnen konnten – ließen den Bayern bis auf zwei Siege zwar keine Gastgeschenke. Aber noch viel wichtiger: Es waren überwiegend ehrliche und spannende Fights.

So wie der von Artur Mann, der Tempo-Boxen zeigte, wie sein Gegner viel schlug. „So trainiert mich Vitali Boot“, sagte der BCG-Schwergewichtler. Der Coach: „Es hat geknallt – aber Artur kann es noch besser.“ Mann sparte zudem nicht am Lob für das Dinner-Boxen: „Schön – eine tolle Atmosphäre.“

Auch Dima Döhl überzeugte bei seinem Heim-Comeback nach vier Jahren, zwang seinen Gegner – wie er DM-Teilnehmer – mit aggressivem Sport und satten Treffern zur Aufgabe und freute sich über die Ehrung nach seinem 200. Kampf. „Das war eine Top-Leistung“, lobte BCG-Chef Werner Kasimir.

Eugen Urbach, der immer wieder Leberhaken ins Ziel brachte, und Johannes Bulach, der nach schwächeren Auftritten Selbstvertrauen sammelte, überzeugten. „Johannes bauen wir wieder auf – ich kann nicht meckern“, so Trainer Boot, dessen Fazit des gelungenen Dinner-Boxens so schlicht wie präzise ausfiel: „Ich bin zufrieden.“

hot