Menü
Anmelden
Wetter wolkig
22°/ 15° wolkig
Sportbuzzer Grizzlys Wolfsburg

Grizzlys Wolfsburg

Er ist ein Rekordspieler in der DEL, er ist der Rekordspieler der Grizzlys Wolfsburg, die mit dem 2:5 gegen Bremerhaven auch einen Rekord aufstellten. Einen Negativ-Rekord. Siebte Pleite in Serie. Danach lederte der Kapitän des Wolfsburger Eishockey-Erstligisten richtig los.
Die Krise bei Eishockey-Erstligist Grizzlys Wolfsburg geht weiter. Und sie ist mit dem 2:5 am Sonntag gegen die Fischtown Pinguins Bremerhaven noch größer geworden. Zum siebten Mal in Folge blieben die Grizzlys ohne DEL-Sieg. Solch eine Negativserie gab es in 13 Jahren zuvor im Oberhaus noch nie.
Sechste Niederlage in Folge für die Grizzlys, die Talfahrt in der DEL geht für Wolfsburgs Eishockey-Erstligist weiter. Bei Favorit und Vizemeister München kam das 2:3 (0:1, 1:1, 1:1) am Freitag aber nicht überraschend, die Leistung war okay, die Gegentore unglücklich. Toto Rech und Sebastian Furchner trafen für die Gäste.  
Es ist eine Ergebniskrise, keine Leistungskrise! Pat Cortina, Coach der Grizzlys Wolfsburg, ist optimistisch, dass der Eishockey-Erstligist den Bock nach fünf Niederlagen in Folge bald umstößt. Aber vor dem Wochenende mit dem Spiel bei Überflieger München und dem Nordduell gegen Bremerhaven ist ihm klar: Wir brauchen mehr von jedem, auch von mir.
Eishockey-Erstligist Grizzlys Wolfsburg hat einen neuen Verteidiger geholt. Und Chris Casto passt wie die Faust aufs Auge in die Autostadt. Der US-Amerikaner ist ein PS-Freak, mag Tempo und will helfen, die Grizzly-Talfahrt schon beim Rekordteam in München zu stoppen.
Am Sonntag (14 Uhr) treffen die Grizzlys Wolfsburg auf die Fischtown Pinguins Bremerhaven. Für diese Partie in der heimischen EisArena verlost der Sportbuzzer 2x2 Sitzplatzkarten.
Guter Start und brutaler Absturz. Die Grizzlys Wolfsburg sind fast wieder im Fahrwasser der Vorsaison angelangt. Da hatten sie im Eishockey-Oberhaus nach 13 Spielen nur neun Punkte. Jetzt haben sie nach neun Spielen neun Punkte, was schon zu wenig ist, und sie sind seit fünf Partien sieglos. Es besteht kein Grund zur Panik, sagt Manager Charly Fliegauf, aber jeder im Team sollte erkennen, dass wir
Ende des Monats wird's bei den Grizzlys richtig gruselig: Das Wolfsburger Eishockey-Team wird am 31. Oktober im Heimspiel gegen den EHC Red Bull München (14 Uhr, Eis-Arena) in einem speziellen Halloween-Trikot antreten.
Die Grizzlys Wolfsburg im freien Fall. Wolfsburgs Eishockey-Erstligist bezog am Sonntag gegen die Düsseldorfer EG die fünfte Niederlage in Serie. Vor 2150 Zuschauern trafen beim 2:3 (0:1, 2:0, 0:2) nur Spencer Machacek und Gerrit Fauser für den niedersächsischen DEL-Klub.
Zugang für DEL-Klub Grizzlys Wolfsburg. Der Eishockey-Erstligist gab am Sontag kurz vor der Partie gegen die Düsseldorfer EG die Verpflichtung von Verteidiger Chris Casto bekannt. Der 27-Jährige stand mal vor dem Sprung in die NHL - und trifft in Wolfsburger einige Ex-Mitspieler.
Bekommt keine Ergebnisse: Coach Pat Cortina musste mit den Grizzlys beim 2:5 gegen Bremerhaven die siebte Niederlage in Serie quittieren. DEL-Nagtiv-Rekord für die Wolfsburger.

Die Krise bei Eishockey-Erstligist Grizzlys Wolfsburg geht weiter. Und sie ist mit dem 2:5 am Sonntag gegen die Fischtown Pinguins Bremerhaven noch größer geworden. Zum siebten Mal in Folge blieben die Grizzlys ohne DEL-Sieg. Solch eine Negativserie gab es in 13 Jahren zuvor im Oberhaus noch nie.

13.10.2019

Grizzlys Wolfsburg

Sechste Niederlage in Folge für die Grizzlys, die Talfahrt in der DEL geht für Wolfsburgs Eishockey-Erstligist weiter. Bei Favorit und Vizemeister München kam das 2:3 (0:1, 1:1, 1:1) am Freitag aber nicht überraschend, die Leistung war okay, die Gegentore unglücklich. Toto Rech und Sebastian Furchner trafen für die Gäste.

11.10.2019

Auf einen Blick: Alle Fotos und Impressionen haben wir in unseren Bildergalerien für Sie zusammengestellt.

„Es ist eine Ergebniskrise, keine Leistungskrise!“ Pat Cortina, Coach der Grizzlys Wolfsburg, ist optimistisch, dass der Eishockey-Erstligist den Bock nach fünf Niederlagen in Folge bald umstößt. Aber vor dem Wochenende mit dem Spiel bei Überflieger München und dem Nordduell gegen Bremerhaven ist ihm klar: „Wir brauchen mehr von jedem, auch von mir.“

09.10.2019

Eishockey-Erstligist Grizzlys Wolfsburg hat einen neuen Verteidiger geholt. Und Chris Casto passt wie die Faust aufs Auge in die Autostadt. Der US-Amerikaner ist ein PS-Freak, mag Tempo und will helfen, die Grizzly-Talfahrt schon beim Rekordteam in München zu stoppen.

09.10.2019

Am Sonntag (14 Uhr) treffen die Grizzlys Wolfsburg auf die Fischtown Pinguins Bremerhaven. Für diese Partie in der heimischen EisArena verlost der Sportbuzzer 2x2 Sitzplatzkarten.

08.10.2019

Guter Start und brutaler Absturz. Die Grizzlys Wolfsburg sind fast wieder im Fahrwasser der Vorsaison angelangt. Da hatten sie im Eishockey-Oberhaus nach 13 Spielen nur neun Punkte. Jetzt haben sie nach neun Spielen neun Punkte. Manager Fliegauf setzte sich am Montag mit Coach Pat Cortina zusammen.

08.10.2019

Nachrichten per E-Mail - Newsletter

Täglich um 17 Uhr die wichtigsten Nachrichten kostenlos per E-Mail! Neben den Top-Meldungen des Tages erhalten Sie das Neueste aus Ihren Lieblings-Ressorts – und die spannendsten Neuigkeiten aus Ihrer Region.

Ende des Monats wird's bei den Grizzlys richtig gruselig: Das Wolfsburger Eishockey-Team wird am 31. Oktober im Heimspiel gegen den EHC Red Bull München (14 Uhr, Eis-Arena) in einem speziellen Halloween-Trikot antreten.

07.10.2019

Die Grizzlys Wolfsburg im freien Fall. Wolfsburgs Eishockey-Erstligist bezog am Sonntag gegen die Düsseldorfer EG die fünfte Niederlage in Serie. Vor 2150 Zuschauern trafen beim 2:3 (0:1, 2:0, 0:2) nur Spencer Machacek und Gerrit Fauser für den niedersächsischen DEL-Klub.

06.10.2019

Zugang für DEL-Klub Grizzlys Wolfsburg. Der Eishockey-Erstligist gab am Sontag kurz vor der Partie gegen die Düsseldorfer EG die Verpflichtung von Verteidiger Chris Casto bekannt. Der 27-Jährige stand mal vor dem Sprung in die NHL - und trifft in Wolfsburger einige Ex-Mitspieler.

06.10.2019

Vierte Niederlage in Folge für Eishockey-Erstligist Grizzlys Wolfsburg. Vor 11 000 Zuschauern setzte es bei Meister Adler Mannheim ein 2:5 (2:1, 0:3, 0:1). Gerrit Fauser und Wade Bergman trafen für die Grizzlys.

04.10.2019