Menü
Anmelden
Wetter wolkig
21°/ 7° wolkig
Sportbuzzer Fußball

Fußball

Der Tod von Formel-1-Ikone Niki Lauda hat in der Sportwelt für große Trauer gesorgt. Am Wochenende plant die Formel 1 beim Grand Prix in Monaco Gedenk-Aktionen.

22.05.2019

Nachrichten per E-Mail - Newsletter

Täglich um 17 Uhr die wichtigsten Nachrichten kostenlos per E-Mail! Neben den Top-Meldungen des Tages erhalten Sie das Neueste aus Ihren Lieblings-Ressorts – und die spannendsten Neuigkeiten aus Ihrer Region.

Der BVB treibt die Personalplanung für die kommende Saison mit großen Schritten weiter voran. Die Transfers von Julian Brandt, Thorgan Hazard und Nico Schulz zu den "Schwarz-Gelben" sind perfekt. Die Fans im Netz sind begeistert von der Transferoffensive der Borussia.

22.05.2019

Das Ultimate Team der Woche 36 in FIFA 19 ist jetzt offiziell verfügbar. In der Startelf des TOTW 36 steht unter anderem Bayern-Star David Alaba. Alle neuen Werte hier im Überblick.

22.05.2019

Der FC Bayern wurde in letzter Zeit oft mit ManCity-Star Leroy Sané in Verbindung gebracht. Jetzt äußert sich auch Robert Lewandowski zu den Transfergerüchten - und macht eine Andeutung. 

22.05.2019

Florian Kohfeldt ist mit dem SV Werder Bremen nur ganz knapp an der Qualifikation für den Europapokal gescheitert. Vom DFB wurde er zum "Trainer des Jahres 2018" ausgezeichnet. Im SPORTBUZZER-Interview spricht der Werder-Coach über den Abgang von Kapitän Max Kruse und das Vereins-Paradies Bremen.

22.05.2019

Auf einen Blick: Alle Fotos und Impressionen haben wir in unseren Bildergalerien für Sie zusammengestellt.

Die Transfer-Offensive des BVB geht weiter. Borussia Dortmund hat den Wechsel von Julian Brandt offiziell bestätigt. Der Nationalspieler kommt vom Bundesligakonkurrenten Bayer Leverkusen für eine fixe Ablösesumme.

22.05.2019

Louis van Gaal hat schon viele Stationen als Trainer hinter sich. Neben dem FC Barcelona und Manchester United trainierte der Holländer für fast zwei Jahre den FC Bayern München. Die Zeit in Deutschland sei besonders wegen Klub-Boss Uli Hoeneß schwierig gewesen.

22.05.2019

Drittligist SV Wehen Wiesbaden wird bei den Relegationspielen gegen Zweitligist FC Ingolstadt auf seinen Spieler Agyemang Diawusie verzichten. Die Vertrags-Situation mache einen Einsatz des Profis in den wichtigen Partien unmöglich.

22.05.2019

Oliver Kahn macht dem Hamburger SV Mut. Die Bayern-Legende sieht den Zweitligisten "früher oder später" wieder in der Bundesliga. Großes Lob erhält HSV-Keeper Julian Pollersbeck von der Torwart-Legende des FC Bayern.

22.05.2019

VFL Wolfsburg

Wir haben die Rankings unseres Statistik-Partners Opta durchforstet - um zu schauen, in welchen Kategorien Spieler des VfL Wolfsburg zu den Besten der Bundesliga gehören. Keine Überraschung nach dieser Saison: Wir sind fündig geworden.
Der VfL Wolfsburg würde den Vertrag mit Torwart Koen Casteels gern verlängern, doch der Belgier wartet noch ab. Aufgrund starker Leistungen hat sich der 26-Jährige in die Notizblöcke der Top-Klubs in Europa gespielt.
Der VfL Wolfsburg im Reich der Mitte - bis Samstag weilt der Fußball-Bundesligist in China. Und auch der zweite Tag stand im Zeichen von Begegnungen. So absolvierte der Fußball-Bundesligist unter anderem eine Trainingseinheit mit Nachwuchskickern. Zudem schnürten Trainer Bruno Labbadia, Sportdirektor Marcel Schäfer und Co. noch mal die Schuhe für ein Legendenspiel.
Zehn Jahre nach der Meisterschaft mit dem VfL Wolfsburg sprach AZ/WAZ-Sportredakteur Andreas Pahlmann mit Wolfsburgs Meistertrainer Felix Magath. Hier gibt's die XXL-Version des Interviews - in drei Teilen. Im ersten Teil  geht's um das Quälix-Image, seinen Lieblingspieler - und um zwei Italiener, die nicht seine Idee waren.
Jubiläumstag! Am 23. Mai 2009 wurde der VfL Wolfsburg deutscher Meister. Darum gibt es hier das große SPORTBUZZER-Special - Geschichten und Hintergründe rund um den VfL-Titel.
Er ist der Meistermacher des VfL Wolfsburg: Am 23. Mai 2009 wurde Felix Magath sensationell mit dem VfL Wolfsburg Deutscher Meister Auf den Tag genau zehn Jahre danach hat Magath mit dem SPORTBUZZER über die Bedeutung von Konditionstraining, fehlende Ambitionen bei anderen Klubs und über neue Berufe im Fußball gesprochen.

VFL Frauenfußball

Die Saison in der Frauenfußball-Bundesliga ist gerade erst vorbei, da wirft die neue Spielzeit schon ihre Schatten voraus. Und jetzt steht auch schon der Sommerfahrplan des VfL Wolfsburg weitestgehend fest. Trainingsauftakt ist am 10. Juli (15 Uhr) am Elsterweg.
Bei der Nominierung des deutschen Kaders für die Frauen-WM 2019 in Frankreich war wie erwartet ein Wolfsburger Quartett dabei. Hinter Torfrau Almuth Schult steht aber nach wie vor ein Fragezeichen und ein VfL-Neuzugang steht überraschend nicht im 23er Aufgebot.
Frauen-Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg gibt um 13 Uhr ihren Kader für die WM in Frankreich bekannt, vier Spielerinnen vom VfL Wolfsburg dürften dabei sein. Ein Fragezeichen steht aber weiter hinter Torfrau Almuth Schult.
Die Saison ist vorbei, die Fußballerinnen des VfL Wolfsburg sind zum dritten Mal in Folge und zum fünften Mal insgesamt Meister. Nach dem 2:0 gegen Potsdam gab es die Schale, viel Jubel - und viel Bier.
Saisonfinale in der Frauenfußball-Bundesliga: Am letzten Spieltag gewann Meister VfL Wolfsburg 2:0 (0:0) gegen Turbine Potsdam - anschließend gab es die Schale.
Frauen-Bundesliga: Mittelfeldspielerin Anna Gasper etablierte sich in der laufenden Saison bei Turbine Potsdam als Stammspielerin. Am Sonntag (14 Uhr) steht das letzte Saisonspiel gegen den VfL Wolfsburg auf dem Programm.

Eintracht Braunschweig

Der Klassenerhalt ist geschafft, doch bei Eintracht Braunschweig sind noch viele Fragen offen. Während die Mannschaft des Fußball-Drittligisten derzeit auf Mallorca das Wunder von Braunschweig feiert, haben die Verantwortlichen allerhand zu tun. Wir haben für euch die größten Baustellen der Löwen zusammengestellt. 
3. Liga: Der FC Energie Cottbus hat den Klassenerhalt in der 3. Liga um ein Tor verpasst. Jetzt konzentrieren sich die Lausitzer auf das Landespokalfinale.
3. Liga: 45 Punkte reichen dem FC Energie Cottbus nicht zum Klassenerhalt - wir haben die Netz-Reaktionen für euch zusammengefasst.
Das 1:1-Unentschieden gegen Energie Cottbus reicht Eintracht Braunschweig zum Klassenerhalt. So waren die Spieler der Eintracht beim spannenden Endspiel in Form.
3. Liga: Nach nur einem Jahr muss die Elf von Claus-Dieter Wollitz nach dem 1:1 bei Eintracht Braunschweig wieder den Gang in die Regionalliga Nordost antreten.
Am Ende bricht der große Jubel aus. Eintracht Braunschweig bleibt der 3. Liga erhalten. Das 1:1-Remis gegen Energie Cottbus reicht den Löwen zum Klassenerhalt. Die Cottbusser steigen dagegen ab.