Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Fußball überregional Scheich-Stute in der Favoritenrolle
Sportbuzzer Fußball überregional Scheich-Stute in der Favoritenrolle
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 15.06.2015
Von Carsten Schmidt
2013 hatte Robert Havlin auf Lavivia (weiße Kappe) den Großen Preis der VGH Versicherung in Langenhagen gewonnen.
2013 hatte Robert Havlin auf Lavivia (weiße Kappe) den Großen Preis der VGH Versicherung in Langenhagen gewonnen. Quelle: Florian Petrow
Anzeige
Langenhagen

Die Form stimmt bei den Galoppern auf der Neuen Bult in Langenhagen. Beim gerade erst beendeten Meeting in Baden-Baden gab es einen überlegenen Sieg für Hans-Jürgen Gröschels Hengst Iquitos im Ausgleich II sowie Top-Drei-Platzierungen für Gröschel und Christian Sprengel. Das weckt auch Hoffnungen für den VGH-Renntag am Sonntag mit insgesamt neun Entscheidungen (Beginn auf der Rennbahn in Langenhagen ist um 13.30 Uhr).

Kein heimischer Vertreter stellt sich allerdings im Hauptrennen der Konkurrenz. Im Großen Preis der VGH Versicherungen, einem mit 25 000 Euro dotierten Listenrennen für Stuten, wird insbesondere Lovely Story aus dem französischen Trainingsquartier von Scheich Mohammed al Maktoum zu beachten sein. Als schärfste Rivalinnen gelten die 2015 noch ungeschlagene Lady’s Day (Trainer Henk Grewe) und die Görlsdorfer Stute Wunder (Markus Klug).

Aus heimischer Sicht ist insbesondere Glam Rock zu beachten, der von Paul Harley vorbereitet wird. Er startet im Ausgleich III über 2000 Meter und gewann bereits vor drei Wochen ein genauso eingestuftes Rennen.

Nächster Sieg für Shimrano

Vor der größten Herausforderung seiner noch jungen Karriere steht der hannoversche Derbykandidat Shimrano. Der dreijährige Hengst, der aus dem Gestüt Brümmerhof stammt und von Paul Harley trainiert wird, startet am Sonntag im traditionsreichen Kölner Union-Rennen (Gruppe II). Shimrano gilt dort als Favorit, insbesondere nachdem der Gütersloher Andreas Wöhler seinen Starter Quasillo wegen einer Hufprellung abmelden musste. Quasillo hatte sich in einem Gruppe-III-Rennen im April knapp gegen Shimrano durchgesetzt.

Heiko Rehberg 15.06.2015
11.06.2015