Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Fußball überregional Skibbe wird Babbel-Nachfolger in Berlin
Sportbuzzer Fußball überregional Skibbe wird Babbel-Nachfolger in Berlin
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:44 22.12.2011
Bald im Olympiastadion auf der Trainerbank: Michael Skibbe.
Bald im Olympiastadion auf der Trainerbank: Michael Skibbe. Quelle: dpa
Anzeige
Berlin

Hertha BSC hat alles klargemacht. Der Berliner Fußball-Bundesligist präsentiert am Donnerstagmittag Michael Skibbe als Nachfolger des beurlaubten Trainers Markus Babbel. „Anlässlich der Vorstellung unseres neuen Cheftrainers“ lädt Hertha um 13.30 Uhr zu einer Pressekonferenz, teilte der Verein mit. Der 46-Jährige Skibbe musste aus seinem Vertrag beim türkischen Erstligisten Eskisehrspor herausgelöst werden. Vor dem 3:1-Sieg der Berliner im DFB-Pokal-Achtelfinale gegen den 1. FC Kaiserslautern hatte das Hertha-Präsidium getagt und die Skibbe-Verpflichtung abgesegnet. 

Skibbe stand noch bis zuletzt in der Türkei bei Eskisehirspor unter Vertrag. Rainer Widmayer, der nach Babbels Abgang Interimstrainer bei den Herthanern war, könnte weiterhin beim Hauptstadtklub bleiben - wenn es nach Skibbe geht, wie er in der Bild sagte: "Rainer Widmayer ist anerkannt beim Team, macht seine Sache gut. Von mir aus kann er bleiben. Wer gut ist, den muss man nicht wegschicken."

DFB-Pokal mit guten Quoten

Der DFB-Vereinspokal ist im Fernsehen weiterhin ein Renner. Die Achtelfinalbegegnung zwischen Borussia Mönchengladbach und Schalke 04 (3:1) verfolgten am Mittwochabend in der ARD ab 20.30 Uhr 6,35 Millionen Zuschauer (Marktanteil: 19,9 Prozent). Am Tag zuvor hatten im ZDF 6,91 Millionen Menschen das Elfmeterdrama zwischen Fortuna Düsseldorf und dem deutschen Meister Borussia Dortmund gesehen.

mb/dpa