Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Fußball überregional Borussia Mönchengladbach trennt sich von Trainer Frontzeck
Sportbuzzer Fußball überregional Borussia Mönchengladbach trennt sich von Trainer Frontzeck
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:21 13.02.2011
Mönchengladbach trennt sich von Cheftrainer Michael Frontzeck.
Mönchengladbach trennt sich von Cheftrainer Michael Frontzeck. Quelle: dpa
Anzeige

„Wir hätten uns alle sehr gewünscht, die gesteckten Ziele gemeinsam mit Michael Frontzeck zu erreichen. Nach den jüngsten Ergebnissen haben wir uns aber entschieden, den Trainer zu wechseln“, sagte Vizepräsident Rainer Bonhof.

In 22 Spielen konnten die Gladbacher mit Frontzeck nur 16 Punkte holen und müssen deshalb um den Klassenerhalt fürchten. Der 46 Jahre alte Fußball-Lehrer hatte am 1. Juli 2009 das Traineramt in seiner Geburtsstadt übernommen und noch einen Vertrag bis Juni 2013.

Nach einem Gespräch am Sonntagvormittag in der Geschäftsstelle des Vereins mit Sportdirektor Max Eberl war er noch zuversichtlich gewesen. „Ich gehe davon aus, dass ich weiterhin Trainer bleibe, gegen den FC Schalke 04 auf der Bank sitze und einen Heimsieg einfahre“, hatte der 46-Jährige am mittags erklärt.

In der Saison 2009/2010 hatte Frontzeck Borussia Mönchengladbach, wo der Ex-Nationalspieler seine Karriere als Fußball-Profi 1982 begann, auf einen gesicherten 12. Tabellenplatz geführt. Frontzeck war zuvor Cheftrainer bei Alemannia Aachen und Arminia Bielefeld.

dpa