Menü
Anmelden
Wetter wolkig
20°/ 6° wolkig
Sportbuzzer Fußball überregional
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung

Fußball

Der VfL beim Heider SV – das Regionalliga-Spiel der Wolfsburger U23 am Samstag (14 Uhr) im Kreis Dithmarschen weckt Erinnerungen, zumindest bei denen, die ein gutes Gedächtnis oder ein gutes Archiv haben. Denn der Heider SV war der VfL-Gegner bei der allerersten ganz, ganz großen Sternstunde des Wolfsburger Fußballs.

04.10.2019

Abo-Shop - Abo bestellen

Ob in gedruckter Form morgens im Briefkasten oder digital als E-Paper am Bildschirm: Die Wolfsburger Allgemeine Zeitung und die Aller-Zeitung bieten eine Vielzahl unterschiedlicher Abo-Angebote.

Der Wolfsburger VGH-Pokal geht in die nächste Runde: Francisco Coppi loste die Viertelfinal-Begegnungen des Kreiswettbewerbes aus.

29.09.2019

Gleich zwei Hand-Elfmeter hätte der FC Schalke 04 bei der 0:3-Niederlage gegen den FC Bayern nach Ansicht von S04-Trainer David Wagner erhalten müssen. Ein Fan wandte sich nun an die Polizei. 

27.08.2019

Zwar hat Timo Werner gerade erst seinen Vertrag bei RB Leipzig verlängert. Dennoch glaubt "Sky"-Experte Lothar Matthäus, dass der Stürmer weiterhin ein Kandidat beim FC Bayern bleiben wird - schließlich hat er jetzt eine Ausstiegsklausel.

27.08.2019
Anzeige

Arjen Robben ist gerade mal seit ein paar Wochen Fußball-Rentner, spricht aber bereits über eine mögliche Rückkehr. Der Ex-Profi des FC Bayern will ein Comeback zumindest nicht ausschließen. 

27.08.2019

Ihre Anzeige in der Aller-Zeitung oder in der Wolfsburger Allgemeinen Zeitung: Hier erfahren Sie, wie und wo Sie Ihre Anzeigen ganz unkompliziert aufgeben können - vor Ort, online oder telefonisch.

Bittere Nachrichten für Borussia Dortmund: Der BVB muss mehrere Wochen auf seinen Neuzugang Thorgan Hazard verzichten. Beim 3:1-Sieg gegen den 1. FC Köln zog sich der Belgier eine Verletzung an den Rippen zu. 

27.08.2019

Rückkehr steht bevor: Der Wechsel von Adam Szalai von 1899 Hoffenheim zum 1. FSV Mainz 05 bahnt sich an. Der Stürmer spielte bereits zwischen Januar 2010 und Juni 2013 für den Bundesligisten.

27.08.2019

Die Identität von HSV-Profi Bakery Jatta ist immer noch ungeklärt. Der DFB-Kontrollausschussvorsitzende Anton Nachreiner befürchtet eine "unendliche Geschichte" in der Causa. 

27.08.2019

Raphael Guerreiro könnte im Falle eines Transfers von Borussia Dortmund zu Paris Saint-Germain offenbar in neue Gehaltssphären vorstoßen. Der Wechsel hängt wohl auch an zwei PSG-Personalien: Neymar und Julian Draxler.

27.08.2019

VFL Wolfsburg

Vor der Corona-Pause noch erste Wahl, jetzt nicht mehr - die sportliche Zukunft von Robin Knoche, dessen Vertrag beim VfL Wolfsburg ausläuft, ist fraglicher denn je. Trainer Oliver Glasner setzt in der Innenverteidigung auf Marin Pongracic und John Anthony Brooks - und lobt deren Tempo.
Drei Geisterspiele, drei Siege: Der FC Bayern liegt auch in der Geistertabelle der Bundesliga vorn. Der Rest sortiert sich erst einmal nach Heimnachteil und Auswärtsvorteil - wofür der VfL Wolfsburg das beste Beispiel ist.
In der Hinrunde lange verletzt, dann nach dem Re-Start überraschend erste Wahl - und jetzt Saisonaus. Der Linksverteidiger des Fußball-Bundesligisten VfL Wolfsburg muss sich nach seiner schweren Sprunggelenk-Verletzung in Geduld üben. Aber Paulo Otavio lässt den Kopf nicht hängen. 
Anzeige
Beim 4:1-Sieg des VfL Wolfsburg bei Bayer Leverkusen feierte U23-Talent Omar Marmoush seine Bundesliga-Premiere. Aber wie geht es für den Ägypter weiter? Sein Vertrag läuft aus.
Die Teams des VfL Wolfsburg laufen an diesem Spieltag mit einem besonderen VW-Logo auf den Trikots auf. Der Klub setzt damit im dritten Jahr in Folge ein Zeichen für Vielfalt.
Mit 4:1 fertigte Fußball-Bundesligist VfL Wolfsburg am Dienstagabend Bayer Leverkusen ab. Nun erklärt Trainer Oliver Glasner den starken Auftritt. Dafür gab es vor allem drei Gründe.
Anzeige

VFL Frauenfußball

Sie kam als Vize-Weltmeisterin, jetzt peilt sie als eine der herausragenden Abwehrspielerinnen der Liga mit dem VfL Wolfsburg das Double an: Das Sportbuzzer-Interview zum Re-Start der Frauenfußball-Bundesliga mit der Niederländerin Dominique Bloodworth.
Am Freitag rollt in der Frauen-Bundesliga nach dem Corona-Lockdown wieder der Ball. Den Anfang machen der VfL Wolfsburg und FC Köln (14 Uhr, live auf DFB.tv).
Die Teams des VfL Wolfsburg laufen an diesem Spieltag mit einem besonderen VW-Logo auf den Trikots auf. Der Klub setzt damit im dritten Jahr in Folge ein Zeichen für Vielfalt.
Anzeige
Am Freitag geht es los: Die Frauen-Bundesliga nimmt nach dem Corona-Lockdown den Spielbetrieb wieder auf. Spitzenreiter VfL Wolfsburg empfängt Freitag (14 Uhr) den 1. FC Köln im AOK-Stadion, DFB.tv überträgt die Partie live. Im Vorfeld sprach Cheftrainer Stephan Lerch über die besonderen Umstände.
Am Freitag (14 Uhr) steht sie wieder für den VfL Wolfsburg im Tor, wenn der Spitzenreiter gegen den 1. FC Köln zum ersten Liga-Spiel der Welt nach dem Corona-Lockdown bittet. Zuvor macht Hedvig Lindahl, Torhüterin des Frauenfußball-Bundesligisten, mit einer Charity-Aktion aufmerksam.
Frauenfußball-Bundesligist VfL Wolfsburg hat eine weitere Schlüsselspielerin langfristig gebunden. Abwehrspielerin Sara Doorsoun verlängerte ihren Vertrag vorzeitig bis 2023.

Eintracht Braunschweig

75 Jahre wird der VfL Wolfsburg alt: Grund genug, um an besondere Fußball-Momente zu erinnern und an wichtige, kuriose und spezielle Tore. In unserer Serie Jeden Tag ein Tor stellen wir jeweils einen dieser Treffer vor und erzählen die Geschichte dahinter. Heute gehts im letzten Teil der Serie um ein spezielles Länderspieltor.
Es war einer der schmerzhaftesten Tage in der Geschichte von Hannover 96: Die 0:3-Derbyniederlage gegen Eintracht Braunschweig vor sechs Jahren. Der SPORTBUZZER blickt zurück auf das Spiel, das nicht nur sportlich lange Spuren hinterließ.
Mirko Boland (295 Spiele für Eintracht Braunschweig) soll neuer Leader in der 3. Liga werden - Von Down Under in Adelaide auf die Lohmühle
Anzeige
Nach Flutlicht- Chaos und langer Unterbrechung lässt die Härtel-Elf schwachen Braunschweigern keine Chance. Hansa Rostock trifft sogar noch dreimal das Aluminium.
Unter Flutlicht treffen beide Konkurrenten im Ostseestadion aufeinander. Hansa Rostock kann mit einem Sieg nach Punkten gleichziehen mit Eintracht Braunschweig.
Fußball-Drittligist Eintracht Braunschweig hat den Ex-Hansa-Profi Merveille Biankadi unter Vertrag genommen. Die Niedersachsen leihen den Mittelfeldspieler bis zum Saisonende vom Zweitligisten 1.FC Heidenheim aus, wo er noch einen Kontrakt bis 2023 besitzt. Es ist der zweite Wechsel eines Zweitliga-Profis zur Eintracht in diesem Winter nach Stürmer Marvin Pourié (Karlsruher SC).
Anzeige