Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Aktuelles Tui geht mit Früh-Rabatten in Sommersaison
Reisereporter Aktuelles

Tui geht mit Früh-Rabatten in Sommersaison

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:17 22.11.2021
Reiseanbieter Tui lockt Frühbucher mit Rabatten für die Sommersaison 2022.
Reiseanbieter Tui lockt Frühbucher mit Rabatten für die Sommersaison 2022. Quelle: Zacharie Scheurer/dpa-tmn
Anzeige
Hannover

Tui will seinen Kunden im bevorstehenden Sommergeschäft bei frühzeitiger Buchung hohe Rabatte einräumen. Über ein Drittel des sonstigen Reisepreises - bis zu 37 Prozent - ist an Ersparnis möglich, wie der Touristikkonzern am Montag zur Vorstellung des Programms in Hannover ankündigte.

Voraussetzung ist die Teilnahme an einer entsprechenden "Frühbucher-Kampagne". Sie gilt für Paare und Familien etwa in Hotels von Tui Blue, Tui Suneo, Riu und Häusern mit dem Tui Kids Club sowie in Clubs von Tui Magic Life und Robinson. Buchbar sind Urlaubszeiten von Anfang April bis Ende Oktober 2022.

Für Kinder bietet Tui außerdem Einstiegspreise ab 99 Euro pro Person auf Reisen zu Mittelmeer-Zielen wie Mallorca, den griechischen Inseln oder der türkischen Riviera an. Auch für Hotels in Deutschland und Kroatien soll es Sparkonditionen geben, in vielen Autoreise-Hotels kostenlose Übernachtungen für den Nachwuchs. Hierbei sind Buchungen für die Zeit zwischen Anfang April und Ende September 2022 möglich.

Generell behält Tui den sogenannten Flex-Tarif im Programm. Damit können Kunden gegen Aufpreis bis zwei Wochen vor Reisebeginn umbuchen oder stornieren. Während sich etliche Urlauber wegen der Unsicherheit durch die Corona-Krise erst kurz vor Antritt für eine Pauschalreise entscheiden, haben Veranstalter ein Interesse an längerfristigen Buchungen, die ihnen eine bessere Planung und Kapazitätsauslastung erlauben. Tui-Manager Hubert Kluske meint: "Wer auf Last-Minute wartet, bucht oft nicht zum besten Preis." Im Rahmen von Frühbucher-Aktionen gebe es überdies oft eine größere Auswahl.

Bei den aktuellen Buchungen für den Sommer 2022 liegen Kluske zufolge klassische Ziele wie die Balearen, Griechenland und die Türkei vorn. Viele Kunden seien bereit, bis zu ein Viertel mehr Geld auszugeben - der Trend zu "höherwertigen Reisen" halte an. Die Nachfrage bei den Fernzielen sei vor allem für den Indischen Ozean (Malediven, Mauritius), die Karibik (Dominikanische Republik) und die USA gut.

Weltweit seien derzeit mehr als 80 000 einzelne Unterkünfte über Tui buchbar - deutlich mehr als im vergangenen Sommer. Auch für selbst organisierte Reisen mit dem Auto bieten die Hannoveraner neue Ziele und Hotels, etwa an der polnischen Ostseeküste. Für Städtereisen in Europa erwartet Tui ab dem Sommer ein "Comeback".

© dpa-infocom, dpa:211122-99-97043/2

dpa