Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Aktuelles Touristen bekommen freie Fahrt mit Bus und Bahn in Innsbruck
Reisereporter Aktuelles Touristen bekommen freie Fahrt mit Bus und Bahn in Innsbruck
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:24 28.11.2019
Mit der neuen «Welcome Card» können Innsbruck-Besucher Bus und Bahn im gesamten Stadtgebiet kostenlos nutzen. Quelle: Daniel Karmann/dpa
Innsbruck

Viele Touristen dürfen künftig kostenlos den öffentlichen Nahverkehr im österreichischen Innsbruck nutzen. Nötig ist dafür ab 1. Mai nurmehr eine "Welcome Card", die rund die Hälfte der Unterkünfte in der Region Innsbruck ausgibt, teilte die Stadtmit. Außerdem müssen die Touristen mindestens zwei Übernachtungen in Innsbruck gebucht haben.

"Urlauber nutzen den öffentlichen Verkehr meist zu anderen Zeiten als Einheimische, die zur Arbeit oder zur Schule fahren. Dass Urlaubsgäste aus aller Welt nun unkompliziert den städtischen Verkehr nutzen können, bringt so eine Auslastung vor allem in schwächeren Zeiten", sagte demnach Martin Baltes, Geschäftsführer der Innsbrucker Verkehrsbetriebe. "Das ist ein Vorteil für alle."

Bislang erhielten Gäste mit der "Welcome Card" verschiedene Vergünstigungen etwa in Schwimmbädern und konnten zahlreiche Linien rund um die Stadt kostenlos nutzen. Das Stadtgebiet Innsbruck kommt nun neu dazu. Innsbruck sei damit die erste Landeshauptstadt in Österreich mit einem solchen Angebot, heißt es in der Mitteilung. Derzeit kostet in Innsbruck eine Einzelfahrt 2,50 Euro, ein 24-Stunden-Ticket ist für 5,80 zu haben.

dpa

Reisen Sie mit Ihrer Begleitung zum Seebad Binz auf Rügen: Zwei Nächte im 4-Sterne-Hotel inklusive Frühstück und weiteren Highlights wie eine Fahrt mit dem „Rasenden Roland“ – nur 89,99 Euro pro Person!

28.11.2019

Ein Air-Canada-Flug von London nach Toronto endete früher als gedacht. Während des Flugs riss eine Scheibe im Cockpit. Die Piloten mussten sofort handeln und drehten über dem Atlantik wieder um.

28.11.2019

Über kaum ein Reiseziel wird im Netz derzeit so heiß diskutiert wie über Eroda. Fotos zeigen grüne Wiesen, Felsen und tiefblaues Wasser. Dabei gibt’s die Insel offenbar gar nicht. Was steckt dahinter?

28.11.2019