Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Wissen Studenten an Fachhochschulen mit schlechteren Noten
Nachrichten Wissen Studenten an Fachhochschulen mit schlechteren Noten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:27 19.10.2009
Studenten an Fachhochschulen beenden ihr Studium schlechter als Absolventen an Universitäten.
Studenten an Fachhochschulen beenden ihr Studium schlechter als Absolventen an Universitäten. Quelle: Uwe Dillenberg (Archiv)
Anzeige

Bei den Universitätsabschlüssen ohne die neuen Bachelor- und Masterabschlüsse lag die Quote der Absolventen mit mittelmäßigen oder schlechten Noten nur bei 20,7 Prozent. Bei den Lehramtsabschlüssen betrug der Anteil 21,4 Prozent.

Bei den Bachelorabschlüssen lagen ebenfalls die Universitäten im Vergleich zu den Fachhochschulen vorn. Der Anteil der Abschlüsse mit der Gesamtnote befriedigend oder schlechter betrug hier an Fachhochschulen 19,8 Prozent, an den Universitäten 17,7 Prozent.

An deutschen Hochschulen wurden den Statistikern Bundesamt zufolge im vergangenen Jahr insgesamt 309.400 Prüfungen erfolgreich abgelegt. Mit 111.800 universitären Abschlüssen, 82.800 Fachhochschulabschlüssen und 32.600 Lehramtsprüfungen entfiel der Großteil (73,4 Prozent) auf traditionelle Abschlussarten. Der Anteil der neuen Bachelor- und Master-Studiengänge belief sich auf 18,4 Prozent. Bei den restlichen acht Prozent der Abschlüsse handelte es sich um Promotionen.

afp