Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Wissen Anti-Mücken-Kerzen selber machen: Verdufte, Mücke!
Nachrichten Wissen Anti-Mücken-Kerzen selber machen: Verdufte, Mücke!
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:30 05.07.2019
Selbstgemachte Anti-Mücken-Kerzen sind nicht nur günstiger, als gekaufte – sie sehen auch noch hübsch aus und eignen sich hervorragend als Geschenk. Quelle: Jessica Orlowicz
Anzeige
Hannover

Ob am Badesee, beim Waldspaziergang oder auf dem Camping-Platz: Stechmücken sind im Sommer unsere treuesten Begleiter. Ihr Summen sorgt bei dem ein oder anderen für schlaflose Nächte und ihre Stiche können im Nachhinein gemeine Juck-Attacken auslösen. Damit es gar nicht erst dazu kommt, gibt es eine Reihe von Hilfsmitteln, die versprechen, die Blutsauger fernzuhalten. Ganz vorne dabei: Duftkerzen mit Citronella-Öl.

Anti-Mücken-Kerzen: Wieso Citronella-Öl?

Citronella (Cymbopogon nardus) ist ein tropisches Gras, das aus Asien stammt. Das ätherische Öl daraus wird mittels Wasserdampfdestillation gewonnen. Das ist ein großer Vorteil gegenüber vielen Anti-Mücken-Kerzen im Handel. Denn Citronella-Kerzen enthalten auf diese Weise weder Palmöl noch künstliche Aromen oder Paraffine, die Allergien auslösen können – nur ein ätherisches Öl, das beim Abbrennen der Kerze verdampft und einen angenehmen Zitronenduft absondert, der Mücken abschreckt. Citronella-Öl ist in Drogerien oder Apotheken erhältlich.

Anzeige

Auch interessant:
Abkühlung: Eis-Rezepte zum Selbermachen

DIY: Zutaten, um Citronella-Kerzen selber zu machen

Das Citronella-Öl ist der teuerste Bestandteil der Anti-Mücken-Kerzen. Ansonsten benötigt man:

• Pflanzliches Öl oder Fett, zum Beispiel Kokosfett

• Alte Kerzen, Kerzenreste oder Bienenwachs vom Imker

• Alte Schraubgläser oder Porzellantassen

• Baumwollgarn oder spezielle Dochte für selbst gemachte Kerzen

Das Verhältnis von Öl und Wachs hängt von der Konsistenz und den Fetten ab, die verwendet werden. Grundsätzlich sollte der Wachsanteil bei flüssigen Ölen aber etwas höher sein als bei festen Würfeln. Auf je 100 Gramm Kerzenmasse kommen dann etwa acht Tropfen Citronella-Öl. Je mehr verwendet wird, desto effektiver wirken die Kerzen anschließend gegen Mücken.

Hier geht es zur Anleitung:

Nur eine Stunde Arbeitsaufwand – dafür versprechen sie den ganzen Sommer Ruhe. Wir zeigen, wie man die berühmten Citronella-Kerzen selber macht.

Von RND / Jessica Orlowicz