Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Wirtschaft IG Metall fordert Rettungsplan
Nachrichten Wirtschaft IG Metall fordert Rettungsplan
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:58 11.11.2019
Eine Windkraftanlage von Enercon wird gewartet. Quelle: Sebastian Kahnert/dpa
Hannover

Die IG Metall fordert von der Politik einen Rettungsplan für die Windindustrie in Deutschland. Damit reagiert die Gewerkschaft auf die Ankündigung des Auricher Anlagenbauers Enercon, wegen fehlender Aufträge 3000 Stellen streichen zu wollen. Zehntausende Beschäftigte in strukturschwachen Regionen wie Ostfriesland, Bremerhaven, Magdeburg und in Schleswig-Holstein seien vom Niedergang der Branche bedroht, sagte der Bezirksleiter Küste, Meinhard Geiken. Die Bundesregierung könne mit einer Verlängerung der Kurzarbeit von zwölf auf 24 Monate kurzfristig eine Möglichkeit schaffen, um Entlassungen zu vermeiden.

Gewerkschaft sieht Konzert in der Pflicht

Enercon macht für den geplanten Arbeitsplatzabbau vor allem die verschlechterten Rahmenbedingungen für die Windenergie in Deutschland verantwortlich. Die Aufträge für neue Windkraftanlagen seien nahezu zum Erliegen gekommen, hieß es in Aurich. Die IG Metall sieht aber auch den Konzern selbst in der Pflicht, möglichst viele Jobs zu retten. „Schließlich hat der Konzern jahrzehntelang Fördermittel bekommen und beachtliche Gewinne erzielt“, sagte der niedersächsische Bezirksleiter Thorsten Gröger.

Dem Vernehmen nach will Enercon-Chef Hans-Dieter Kettwig am Mittwoch zu Gesprächen mit der Landesregierung nach Hannover kommen. Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) wird am Sonnabend in Aurich erwartet, um sich bei Zulieferern und Arbeitnehmervertretern über die Lage vor Ort zu informieren.

Lesen Sie auch

Von Jens Heitmann

Smart Farming ist der Trend: Digitalisierung ermöglicht den Landwirten höhere Erträge, ohne die Umwelt zusätzlich zu belasten. Die Veränderungen in der Branche zwingen die Bauern zu einer Modernisierung ihres Maschinenparks. Das zeigt sich auf der Landtechnikmesse Agritechnica in Hannover, die am Sonntag begonnen hat.

11.11.2019

Basiskonten sind laut einer “Finanztest”-Untersuchung oft vergleichsweise teuer: So zahlen Gehalts- und Rentenempfänger in den meisten Fällen deutlich weniger für das Führen eines Girokontos, als Schlechtverdiener und Wohnungslose.

11.11.2019

In Hannover trifft sich wieder die Landwirtschafts-Branche: Zum Start der Agritechnica können Sie hier im Quiz zeigen, wie gut Sie sich mit Themen aus der Landwirtschaft auskennen. Testen Sie ihr Wissen!

10.11.2019