Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Wirtschaft Weniger Arbeitslose in Niedersachsen
Nachrichten Wirtschaft Weniger Arbeitslose in Niedersachsen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:47 01.09.2009
Die Zahl der Arbeitslosen in Niedersachsen ist gesunken.
Die Zahl der Arbeitslosen in Niedersachsen ist gesunken. Quelle: ddp
Anzeige

In Niedersachsen betrug die Arbeitslosenquote 7,7 Prozent und lag damit 0,2 Prozentpunkte unter dem Wert von Juli. In Bremen betrug sie 12,2 Prozent und lag damit 0,1 Prozentpunkte unter dem Vormonatswert.

In Niedersachsen waren im August 306 977 Menschen arbeitslos gemeldet. Gegenüber dem Vormonat sank die Arbeitslosenzahl um 8671 beziehungsweise um 2,7 Prozent. Im Vergleich zum Vorjahresmonat stieg die Zahl der Arbeitslosen jedoch um 5817 beziehungsweise 1,9 Prozent an.

In Bremen waren im August 39 539 Menschen arbeitslos gemeldet. Gegenüber dem Vormonat stieg die Zahl der Arbeitslosen um 183 beziehungsweise 0,5 Prozent. Im Vergleich zum Vorjahresmonat lag die Zahl der Arbeitslosen um 3014 beziehungsweise 8,3 Prozent höher. Vor einem Jahr lag die Quote bei 11,4 Prozent.

Nach Angaben der Regionaldirektion führte der sehr frühe Schuljahresbeginn in Bremen und Niedersachsen zu einer leichten Entlastung auf dem Arbeitsmarkt. Die auf den ersten Blick positive Entwicklung stelle deshalb aber noch keine Trendwende dar, mahnte der Vorsitzende der Geschäftsführung der Regionaldirektion, Klaus Stietenroth.

In Hamburg und Schleswig-Holstein ist die Zahl der Arbeitslosen im Vergleich zum Vormonat gestiegen. In der Hansestadt waren im August 80 670 Hamburger arbeitslos gemeldet, wie die Agentur für Arbeit Hamburg mitteilte. Das sind 887 (1,1 Prozent) mehr als im Juli, als 79 793 Arbeitslose gezählt wurden. Im Vergleich zum Vorjahresmonat hat sich der Bestand der arbeitslosen Hamburger um 7646 oder 10,5 Prozent erhöht. Die aktuelle Arbeitslosenquote in Hamburg liegt bei 8,8 Prozent, im Vormonat betrug sie 8,7 Prozent.

In Schleswig-Holstein waren 112 300 Menschen arbeitslos gemeldet. Das waren 1500 oder 1,4 Prozent mehr als noch im Juli. Gegenüber August 2008 war ein Anstieg um 5800 beziehungsweise 5,4 Prozent zu verzeichnen. Die Arbeitslosenquote lag damals bei 7,5 Prozent, aktuell liegt sie bei 7,9 Prozent.

ddp

Weitere Informationen: 

Der aktuelle Monatsbericht der Agentur für Arbeit (PDF-Datei, externer Link)