Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Wirtschaft VW findet Nachfolger für Neubauer
Nachrichten Wirtschaft VW findet Nachfolger für Neubauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:10 24.11.2014
Brasilien-Chef Thomas Schall wird künftig das Komponentengeschäft bei VW übernehmen.
Brasilien-Chef Thomas Schall wird künftig das Komponentengeschäft bei VW übernehmen.
Anzeige
Hannover

Mit 16 startete er als Werkzeugmacherlehrling, mit 65 geht er nun in Rente. Dazwischen gab es für Werner Neubauer – vom Studium abgesehen – nur Volkswagen. In den vergangenen sieben Jahren verantwortete der promovierte Ingenieur sowohl als Mitglied des VW-Markenvorstands als auch als Generalbevollmächtigter des gesamten Konzerns die Komponentenstrategie – also die hauseigenen Zulieferer. Der Bereich war im Zuge der Sanierungsverhandlungen mit der Arbeitnehmerseite 2006 gestärkt worden.

Mit Blick auf sein neues Sparprogramm hat Konzernchef Martin Winterkorn allerdings bereits öffentlich hinterfragt, ob der Autobauer wirklich so viele Teile selbst herstellen müsse. Zumindest scheint der Bereich so wichtig zu bleiben, dass Neubauer, der in den Neunziger auch drei Jahre in Hannover Produktionschef war, einen Nachfolger bekommt – zumindest als Markenvorstand. Er heißt Thomas Schmall, ist 50 Jahre alt und war zuletzt Chef von VW Brasilien. Der Diplom-Kaufmann ist seit 1991 bei Volkswagen.

Schmall sei „einer der erfahrensten Manager aus dem Produktionsbereich“, meinte VW-Betriebsratschef Bernd Osterloh. Er verfüge über hohes Fachwissen, unternehmerische Erfahrung und soziale Kompetenz. Die Arbeitnehmerseite hatte auf eine Nachfolge für Neubauer gedrungen. Allein im hannoverschen Werk sind rund 2000 Menschen mit der Herstellung von Zulieferteilen wie Sitzen oder Wärmetauschern beschäftigt, in Braunschweig ist die gesamte Fabrik mit 6300 Beschäftigten hauseigener Lieferant. Neubauer sei es zu verdanken, „dass die Komponente heute ein innovativer und wettbewerbsfähiger Lieferant wesentlicher Bauteile ist – und so nachhaltig zum wirtschaftlichen Erfolg beiträgt“, lobte Winterkorn.

Wirtschaft Nach dem Wirbel um Hygienemängel - Betreiber schließt Burger-King-Filialen
24.11.2014
24.11.2014