Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Wirtschaft Tarifverhandlungen starten in Hannover
Nachrichten Wirtschaft Tarifverhandlungen starten in Hannover
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:37 06.03.2012
Foto: Der IG-Metall-Bezirksvorsitzende H. Meine fordert 6,5 Prozent Lohnzuwachs.
Der IG-Metall-Bezirksvorsitzende H. Meine fordert 6,5 Prozent Lohnzuwachs. Quelle: dpa
Anzeige
Hannover

IG-Metall-Bezirkschef Hartmut Meine begründete den Wunsch nach deutlichen Lohnzuwächsen mit der guten Geschäftslage vieler Betriebe im vergangenen Jahr. Die Arbeitgeber halten die Eingangsforderung jedoch für überzogen. Daneben verlangt die Gewerkschaft faire Bedingungen für Leiharbeiter, eine unbefristete Übernahme von Ausgebildeten und eine Einstiegsqualifizierung für benachteiligte Jugendliche.

Volkswagen ist von den Gesprächen nicht betroffen, der Autobauer verhandelt mit der IG Metall über einen eigenen Haustarifvertrag. Die Gespräche dazu fangen voraussichtlich im Mai an. Auch bei VW will die Gewerkschaft mit 6,5 Prozent nach langer Zeit wieder eine gleich hohe Steigerung wie beim Flächentarif.

Die erste Tarifrunde für die Metall-Beschäftigten in Sachsen-Anhalt beginnt am 14. März in Magdeburg. Im gesamten Bezirk Niedersachsen/Sachsen-Anhalt arbeiten rund 100 000 Menschen. In Baden-Württemberg sowie im Bezirk Mitte (Hessen, Rheinland-Pfalz, Saarland, Thüringen) treffen sich die Tarifpartner ebenfalls bereits am Dienstag zu ihrem Verhandlungsauftakt. Die Entgelttarifverträge laufen Ende März aus. Die Friedenspflicht endet am 28. April, danach sind Streiks möglich.

Bundesweit beschäftigt die Metall- und Elektroindustrie etwa 3,6 Millionen Mitarbeiter.

dpa

Stefan Winter 05.03.2012
05.03.2012
05.03.2012