Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Wirtschaft Talanx spürt Wachstum im Ausland
Nachrichten Wirtschaft Talanx spürt Wachstum im Ausland
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:30 08.05.2014
Europaweit sei Talanx um einen Platz auf Rang sieben vorgerückt.
Europaweit sei Talanx um einen Platz auf Rang sieben vorgerückt. Quelle: Peter Steffen
Anzeige
Hannover

Der Versicherungskonzern Talanx bleibt international auf Wachstumskurs, geht aber im laufenden Jahr von einem Gewinnrückgang aus. „Unser Konzernergebnis sollte über 700 Millionen liegen“, sagte Vorstandschef Herbert Haas am Donnerstag bei der Hauptversammlung in Hannover. Im Vorjahr hatte das Ergebnis - allerdings auch dank Sondereffekten - bei einem Rekordwert von 762 Millionen Euro gelegen. Zudem hat der Konzern nach hoher Schadensbelastung 2013 für das Schadensbudget 150 Millionen Euro mehr eingeplant, das nun bei 850 Millionen liegt. Haas erwartet bei den Bruttoprämien ein gedämpftes Wachstum von zwei bis drei Prozent.

Europaweit sei Talanx um einen Platz auf Rang sieben vorgerückt. Wachstumstreiber waren 2013 ausländische Privat- und Firmenversicherungen. Mit Ausnahme der Türkei schreiben alle Auslandsmärkte schwarze Zahlen. Haas: „Insgesamt waren wir in den vergangenen Jahren eine der am schnellsten wachsenden Versicherungsgruppen.“ Das MDax-Unternehmen erhöhte 2013 seinen Streubesitz von 11,2 Prozent auf 14,5 Prozent. Den Aktionären will es eine um 14 Prozent auf 1,20 Euro erhöhte Dividende zahlen.

Für die seit 2013 auch an der Börse in Warschau gelistete drittgrößte deutsche Versicherungsgruppe nach Allianz und Munich Re bleibt Polen nach Angaben von Haas im Ausland ein Schwerpunkt. Deutschland ist zwar nach wie vor der wichtigste Markt, doch das Auslandsgeschäft nimmt an Bedeutung zu. Kernmärkte seien nun vor allem Lateinamerika mit den Schwerpunkten Brasilien und Mexiko sowie in Mittel- und Osteuropa Polen und die Türkei. Alle Länder hätten eine junge, wachsende Bevölkerung mit wachsendem Wohlstand.

Haas verteidigte vor den rund 400 Aktionären die eher konservative Anlagepolitik seines Hauses, das auf festverzinsliche Wertpapiere denn Aktienspekulationen setzt. „Wir sind keine Zockerbude“, sagte er. Gerade im Lebensversicherungsgeschäft sei es wichtig, auf die Verfügbarkeit zugesicherter Summen zum Stichtag setzen zu können.

dpa

Mehr zum Thema

Trotz hoher Belastungen durch Hochwasser, Hagel und Stürme hat der Talanx-Konzern im vergangenen Jahr mehr verdient als je zuvor. Der hannoversche Versicherer steigerte den Gewinn um fast 22 Prozent auf 762 Millionen Euro.

Dirk Stelzl 24.03.2014

Der Rückversicherer Hannover Rück verdient zu Jahresbeginn etwas mehr und schneidet damit besser ab als die Konkurrenz. Einzig bisher größere Belastung ist das verschwundene Malaysian-Airlines-Flugzeug.

07.05.2014

Tennisgroß waren die Körner, die in Hannover und der Region im Sommer vom Himmel kamen. Besonders Sehnde war betroffen. Nun bekommen die Versicherer die Rechnung: Der Hagelsturm Ende Juli schlägt beim Versicherungskonzern Talanx voraussichtlich mit rund 130 Millionen Euro zu Buche.

17.10.2013
Wirtschaft Harte Zeiten für Zuckerbranche - Voll auf die Rübe
Carola Böse-Fischer 08.05.2014
Wirtschaft Nach „Team Wallraff“-Reportage - Burger King klagt über Umsatzeinbußen
08.05.2014