Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Wirtschaft Stimmung in der Wirtschaft überraschend weiter aufgehellt
Nachrichten Wirtschaft Stimmung in der Wirtschaft überraschend weiter aufgehellt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:58 17.12.2010
Die Stimmung in der deutschen Wirtschaft hat sich zum Jahresausklang überraschend abermals aufgehellt.
Die Stimmung in der deutschen Wirtschaft hat sich zum Jahresausklang überraschend abermals aufgehellt. Quelle: dpa
Anzeige

Die Stimmung in der deutschen Wirtschaft hat sich zum Jahresausklang überraschend abermals aufgehellt. Der ifo-Geschäftsklimaindex stieg von 109,3 Punkten im Vormonat auf 109,9 Punkte, wie das ifo Institut für Wirtschaftsforschung am Freitag in München mitteilte. Viele Experten hatten dagegen wie schon in den Vormonaten mit einer leichten Eintrübung gerechnet, die aber erneut ausblieb.

Im gesamten Jahresverlauf sei das Konjunkturbarometer „rasant gestiegen“, erklärte ifo-Präsident Hans-Werner Sinn. „Nach dem Anstieg des Exports waren für den Aufschwung vor allem die Investitionen verantwortlich. Perspektivisch zeichnet sich nun auch eine Verbesserung beim Konsum ab.“

Sowohl ihre derzeitige Lage als auch ihre Zukunftsaussichten für das kommende halbe Jahr schätzten die rund 7000 befragten Unternehmen besser ein als im Vormonat. Der Lage-Index legte entsprechend von 112,3 auf 112,9 Punkte zu und der Index für die Geschäftserwartungen stieg von 106,3 auf 106,9 Punkte. Getragen wurde die Verbesserung von der guten Stimmung im Einzelhandel und im Großhandel. Die Industrieunternehmen gehen zwar mit etwas gedämpfteren Erwartungen ins neue Jahr, ihre Geschäftslage sei aber genauso gut wie im November, erklärte das ifo Institut. Die Bauwirtschaft beurteilte ihre aktuelle Situation zwar weniger günstig als im Vormonat, zeigte sich aber für die kommenden sechs Monate zuversichtlicher.

dpa

Mehr zum Thema

Die Zeichen stehen in der Politik auf Sparen, die Kosumlaune lassen sich die Deutschen davon aber nicht verderben. Im Gegenteil: Viele Haushalte geben derzeit sogar noch mehr Geld aus, weil das Vertrauen in die Konjunktur wächst.

23.06.2010

Im dritten Quartal wuchs das Bruttoinlandsprodukt um 0,7 Prozent. Die deutsche Wirtschaft ist also auf dem Weg, sich von der Krise zu erholen.

13.11.2009

Trotz der anhaltend gespannten Lage wächst in der deutschen Wirtschaft die Hoffnung auf eine Trendwende. Schlechter sieht es für die Entwicklungsländer aus, denen die Weltbank ein schwaches Wachstum prognostiziert.

22.06.2009
Julia Sellner 17.12.2010
16.12.2010