Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Wirtschaft RWE will mehr Windräder bauen
Nachrichten Wirtschaft RWE will mehr Windräder bauen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:21 23.08.2010
Windräder für Nordrhein-Westfalen
Windräder für Nordrhein-Westfalen Quelle: dpa
Anzeige

Der Energiekonzern RWE setzt in Nordrhein-Westfalen auf den Ausbau der Windkraft. „Wir brauchen mehr Windkraft für NRW“, sagte Fritz Vahrenholt, Leiter der RWE-Tochter Innogy, der „Rheinischen Post“ (Montag). Er könne sich gut vorstellen, neue Standorte „in höheren Lagen“ des rheinischen Braunkohlereviers zwischen Köln, Düsseldorf und Aachen aufzubauen, sagte der Sozialdemokrat und frühere Umweltsenator von Hamburg. Nach dem Regierungswechsel in NRW hat die neue rot-grüne Landesregierung angekündigt, den Bau von Windkraftwerken erleichtern zu wollen.

Vahrenholt drängte darauf, die Windenergie „so schnell wie möglich wettbewerbsfähig“ zu machen. Solarstrom hat seiner Meinung nach in Westeuropa wegen der zu niedrigen Sonneneinstrahlung hingegen „keine Chance“.

Mehr Windräder in Nordrhein-Westfalen stellten nicht die Investitionspläne des Unternehmens für Windparks in der deutschen Nordsee in Frage, erläuterte Vahrenholt. Der Manager sprach sich auch für eine Laufzeitverlängerung der Atomkraftwerke aus. Damit könnten regenerative Energien indirekt gefördert werden. Günstiger Atomstrom aus Kernkraftwerken kann nach Auffassung von Vahrenholt helfen, die Belastungen der Haushalte für Ökostrom auszugleichen.

dpa