Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Wirtschaft Nord/LB verkauft Anteil an Nordosteuropabank
Nachrichten Wirtschaft Nord/LB verkauft Anteil an Nordosteuropabank
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:03 28.10.2010
Anzeige

Die Nord/LB trennt sich von ihrem Anteil an der Nordosteuropabank DnB Nord. Das teilte die Nord/Lb am Donnerstag in Hannover mit. In einer jetzt unterzeichneten Absichtserklärung sei vereinbart worden, dass die norwegische Mehrheitseignerin DnB Nor den 49-Prozent-Anteil der Nord/LB zu einem Preis von 160 Millionen Euro kaufen werde.

Der Buchwert der Beteiligung habe zuletzt 222 Millionen Euro betragen. Durch den Verkauf der Anteile werde bei der Nord/Lb Eigenkapital in Höhe von rund 350 Millionen Euro frei, das bislang durch das Joint Venture mit der DnB Nor gebunden war. Die Transaktion muss noch von den Aufsichtsgremien genehmigt werden.

Die Nord/LB setze mit dem Verkauf ihren Kurs fort, sich auf die Kerngeschäftsfelder zu konzentrieren, hieß es in der Mitteilung. Nord/Lb-Chef Gunter Dunkel sagte, angesichts der Perspektiven im Ostseeraum und der Situation des Joint Ventures sei ein angemessener, für beide Seiten akzeptable Kaufpreis gefunden worden. Die Entlastung des Eigenkapitals stärke die Nord/Lb und zudem sorge ein klarer Schnitt dafür, dass nun keine weiteren Belastungen durch Kapitalmaßnahmen, Risiken und Verluste mehr hinzukommen können.

Das Gemeinschaftsunternehmen, das vor allem in den baltischen Ländern und Polen aktiv ist, war 2005 von Nord/Lb und DnB Nor gegründet worden. Seit 2008 schreibt die Nordosteuropabank mit Hauptsitz in Kopenhagen bereits Verluste. Als Grund dafür nannte die Nord/Lb, dass vor allem das Baltikum von der Wirtschafts- und Finanzkrise stark getroffen wurde.

dpa