Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Wirtschaft Deutsche Wirtschaft bricht ein
Nachrichten Wirtschaft Deutsche Wirtschaft bricht ein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:07 25.03.2014
Foto: Ein Mitarbeiter von ZF zieht im ZF-Werk in Friedrichshafen (Baden-Württemberg) einen Teil eines Automatgetriebe an einem Kran zur Montagestraße.
Ein Mitarbeiter von ZF zieht im ZF-Werk in Friedrichshafen (Baden-Württemberg) einen Teil eines Automatgetriebe an einem Kran zur Montagestraße. Quelle: dpa/Archivbild
Anzeige
München

Fachleute hatten mit einem Rückgang auf 110,9 Punkte gerechnet. Der Index gilt als wichtigster Frühindikator der deutschen Wirtschaft. "Die Krise der Schwellenländer und die Ereignisse auf der Krim zeigen ihre Wirkung", sagte Ifo-Präsident Hans Werner Sinn. Die Unternehmen blickten deutlich weniger zuversichtlich auf den weiteren Geschäftsverlauf. Jedoch seien sie mit ihrer aktuellen Lage erneut zufriedener gewesen, sagte Sinn. Der Ifo-Index hält sich bereits seit März 2010 über der Marke von 100 Punkten.

Den letzten kleinen Rückgang hatte es im Oktober des vergangenen Jahres gegeben. Erst nach drei Veränderungen in eine Richtung sprechen Volkswirte von einer möglichen Trendwende. Der Ifo-Index wird monatlich durch die Befragung von rund 7000 Unternehmen ermittelt.

dpa

25.03.2014
Dirk Stelzl 24.03.2014