Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Wirtschaft Athen schuldet inländischen Unternehmen Milliarden
Nachrichten Wirtschaft Athen schuldet inländischen Unternehmen Milliarden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:51 03.10.2012
Foto: Griechenland schuldet seinen inländischen Unternehmen insgesamt 7,9 Milliarden Euro. Das geht aus dem Haushaltsentwurfe 2013 hervor.
Griechenland schuldet seinen inländischen Unternehmen insgesamt 7,9 Milliarden Euro. Das geht aus dem Haushaltsentwurfe 2013 hervor. Quelle: dpa
Anzeige
Athen

Allein mehr als vier Milliarden Euro schulden die staatlichen Krankenkassen den Krankenhäusern. Mit 1,7 Milliarden Euro wiederum stehen die Krankenhäuser bei Apotheken und Lieferanten medizinischen Materials in der Kreide.

Experten aus EU-Kommission, Europäischer Zentralbank (EZB EZB) und Internationalem Währungsfonds (IWF) überprüfen derzeit das Sparprogramm des von der Pleite bedrohten Euro-Landes. Ein positiver Bericht ist Voraussetzung für die Auszahlung einer nächsten Hilfstranche von 31,5 Milliarden Euro. Wann der Abschlussbericht vorliegen wird, ist derzeit unklar.

dpa

Mehr zum Thema

Griechenland wird auch im kommenden Jahr mit einer kräftig sinkenden Wirtschaftsleistung klarkommen müssen. In Athen hat die „Troika“ ihre Kontrollen wieder aufgenommen. Die Krise schlägt inzwischen voll auf Europas Job-Markt durch.

01.10.2012

Griechenland soll offenbar die nächste Hilfszahlung in Höhe von 31,5 Milliarden Euro selbst dann erhalten, wenn es gegen die Sparauflagen verstößt. Das berichten mehrere Medien unter Berufung auf namentlich nicht genannte EU-Kreise.

30.09.2012
Wirtschaft Angst vor einer Staatspleite - Griechenland bekommt neue Hilfen

Selbst bei Verstößen gegen Sparauflagen soll Athen die nächsten Hilfszahlungen bekommen. Hintergrund ist nach Medienberichten die Angst vor den Folgen einer Staatspleite Griechenlands.

29.09.2012