Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Wirtschaft Arbeitslosigkeit ist in Niedersachsen gestiegen
Nachrichten Wirtschaft Arbeitslosigkeit ist in Niedersachsen gestiegen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:30 29.07.2010
Im Vergleich zum Juli des Vorjahres ist die Entwicklung positiv
Im Vergleich zum Juli des Vorjahres ist die Entwicklung positiv. Quelle: dpa
Anzeige

Dennoch bewertet die Bundesagentur für Arbeit die Entwicklung insgesamt positiv, da die Unternehmen deutlich mehr Arbeitskräfte suchen als vor einem Jahr. „Die Wirtschaft ist weiter auf Erfolgskurs“, sagte der Chef der Regionaldirektion, Klaus Stietenroth, am Donnerstag in Hannover. Mehr neue Stellen werden in der Zeitarbeitsbranche, im Bau- und Gastgewerbe, im Verarbeitenden Gewerbe sowie der Herstellung von Fahrzeugteilen angeboten.

Im Juli waren 302 060 Menschen in Niedersachsen ohne Job. Dies sei im Vergleich zum Juni ein Anstieg um 3,6 Prozent, teilte die Bundesagentur für Arbeit mit. Wegen des Ausbildungsendes vieler Jugendlicher und der Ferienzeit gilt eine leicht höhere Arbeitslosigkeit im Juli als normal. Schulabgänger etwa melden sich bei erfolgloser Jobsuche vorübergehend arbeitslos.

Im Vergleich zum Juli des Vorjahres ist die Entwicklung positiv: Die Zahl der Arbeitslosen ist um 4,3 Prozent gesunken. Die Arbeitslosenquote in Niedersachsen lag im Juli bei 7,6 Prozent, im Juni bei 7,3 Prozent.

Besonders stark ist erwartungsgemäß der Anstieg der Arbeitslosigkeit bei jungen Menschen: 37 361 der unter 25-Jährigen waren im Juli ohne Job, das ist ein Anstieg von 26,5 Prozent. Im Vergleich zum Vorjahr allerdings sind es rund 9 Prozent weniger.

dpa