Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Wirtschaft Anleihe-Gläubiger geben im Karstadt-Drama grünes Licht
Nachrichten Wirtschaft Anleihe-Gläubiger geben im Karstadt-Drama grünes Licht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:49 02.09.2010
Droht Karstadt die Zerschlagung?
Droht Karstadt die Zerschlagung? Quelle: dpa
Anzeige

Es sei eine Zustimmungsquote von 100 Prozent erreicht worden, teilte ein Highstreet-Sprecher mit. Damit die Mietverträge zwischen Highstreet und dem Karstadt Investor Nicolas Berggruen für die Karstadt-Warenhäuser unterzeichnet werden können, müssen nun noch die sogenannten Mezzanine-Gläubiger zustimmen.

Die Gespräche mit dieser zweiten Gruppe waren von Beobachtern als eher problematisch angesehen worden. Nach ersten Informationen soll lediglich ein Investor seine Zustimmung noch verweigern. Notwendig ist jedoch eine Quote von 100 Prozent.

Im Gegensatz zu den über die Karstadt-Immobilien abgesicherten Anleihe-Gläubigern sind die Mezzanine-Gläubiger nicht zusätzlich abgesichert, erhalten dafür aber höhere Zinsen für ihre Darlehen. Sollte es zu den Mietkürzungen in Millionenhöhe kommen, müssten sich die Highstreet-Gläubiger auf sinkende Renditen einstellen.

Erst nach der Zustimmung auch der zweiten Gläubigergruppe können die Mietverträge zwischen Berggruen und Highstreet unterzeichnet werden. Die dafür vereinbarte Frist endet am Donnerstag um Mitternacht. Damit wäre die letzte noch offene Bedingung für den Vollzug des Kaufvertrags mit Berggruen erfüllt und das Essener Amtsgericht könnte am Freitag grünes Licht für den Insolvenzplan geben. Anderenfalls droht Karstadt die Zerschlagung.

dpa