Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Promis Altersunterschied ist für Ruby O. Fee und Matthias Schweighöfer kein Thema
Nachrichten Promis Altersunterschied ist für Ruby O. Fee und Matthias Schweighöfer kein Thema
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:05 23.10.2019
Glückliches Paar: Matthias Schweighöfer und seine Freundin Ruby O. Fee. Quelle: Jens Kalaene/dpa

Das Schauspielerpaar Ruby O. Fee (23, „Das Geheimnis der Hebamme“) und Matthias Schweighöfer (38, „Vaterfreuden“) trennt zwar ein Altersunterschied von 15 Jahren. Doch das stört die beiden nicht. „Wir haben zwar einen Altersunterschied, können beide aber sehr viel voneinander lernen, was sehr schön ist“, erklärt die gebürtige Costa-Ricanerin dem Magazin „Bunte“ dazu.

Was sie an ihrem Freund besonders gern hat, gibt Fee ebenfalls preis: „Was ich am allermeisten an ihm liebe, ist, wie er sich über einfache Dinge freuen kann – und das ist so schön mit anzusehen“, schwärmt sie. Als Beispiel nennt sie „das schöne Blau des Himmels“, das ihn unlängst schwer begeistert haben muss. „Seine Begeisterungsfähigkeit, finde ich, ist eine besonders schöne Eigenschaft.“

Schweighöfer und Ruby O. Fee waren bisher nicht länger als zwei Wochen getrennt

Trotz ihres Liebesoutings während der Berlinale im Februar dieses Jahres leben die beiden Künstler nach wie vor in unterschiedlichen Wohnungen. Und daran dürfte sich so schnell wohl auch nichts ändern. „Dass wir zusammenziehen, steht für uns zurzeit überhaupt nicht zur Diskussion“, erklärt Fee. Sie seien „glücklich“ und hätten „keinen Druck“. Es sei beides schön, „ob wir zwei Wohnungen haben oder eine zusammen“. Beide leben in Berlin und waren bislang nicht länger als zwei Wochen getrennt, wie es heißt.

Mehr zum Thema

Matthias Schweighöfer: Fans spekulieren über mögliche Hochzeit

Schweighöfer zu James Bond: “Meine Bewerbung ist raus"

„Meine englische Stimme klingt übrigens super“

RND/ili/spot

Der Ehemann von Regisseur Roland Emmerich wünscht sich schon seit Jahren Kinder. Emmerich kann sich das allerdings nur schwer vorstellen. Er vertröstete seinen Partner erst einmal mit einem zweiten Hund.

23.10.2019

Herzogin Meghan versteckt sich nicht. Für ihren ersten Auftritt nach der aufsehenerregenden Doku wählte sie ein auffallendes lila Kleid.

23.10.2019

Xavier Naidoo hat sich mit seiner Unterlassungsklage gegen den Vorwurf des Antisemitismus durchgesetzt. Eine Referentin der Amadeu-Antonio-Stiftung hatte ihn 2017 bei einer Veranstaltung als „Antisemit“ bezeichnet.

23.10.2019